BMW F20. Reifen an der Hinterachse quietschen beim anfahren?

Guten Abend liebe Community,

ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen, einen Werkstatttermin habe ich erst in einer Woche.

Ich fahre einen BMW 1er F20 118d M- Packet und Automatik.

Vor 2 Wochen hatte ich einen Autounfall, eine Frau ist mir hinten rein gefahren!… Auspuff, Diffusor, Heckstoßstange, Heckklappe kaputt. Bis jetzt 5.300 € schaden.

Seid 3 Tagen hab ich folgende Probleme.

Beim anfahren, egal ob leicht von der Bremse oder direkt komplett runter , fangen beide Hinterräder an zu Quietschen.
Als ob man mit dem Auto auf einem Industrieboden steht, oder manchmal in Parkhäuser und dann nach rechts oder links lenkt im Stand. Genau so hört sich das an.
Besonders gut hört man es wenn man an der Hauswand oder einer Gasse vorbei fährt.

Fahre ich dann los , z.B auf 50 km/h und lasse mich an eine Ampel rollen , und erreiche die 30 oder 20 km/h fängt der hintere rechte Reifen an zu ,,wimmern,,. Also ein wumm, wumm, wumm.
Befinde ich mich in einem Kreisel und fahr logischerweise nach links 😀, wird das ,,wimmern,, deutlich lauter.

Bremsscheibe und Beläge wurden vor 6 Monaten komplett erneuert. Kolben war sauber , und lies sich leicht zurück drücken. Scheiben an sich haben ein normale Abnutzungsmuster, die Beläge ebenso. Im Stand gehen die Beläge gegen die Scheibe und lösen sich auch wieder. Hitzeschutzblech o.ä befinden sich nicht im Weg.

Weiß jemand was das sein könnte, oder ob das was mit dem Unfall zu tun haben könnte ?.

Bin für jeden Rat dankbar :)

Schönen Abend Ihr Lieben

BMW

Gute Fragen von heute

Beliebte Themen