Was muß der Vorbesitzer eines Kraftfahrzeugs beim Verkauf angeben?

Es geht darum. Wir haben vor ca. 2 Jahren von Privat einen älteren kleinen Peugeot gekauft. Der Vorbesitzer gab an, er hatte das Fz nur wenige Wochen in Besitz, seine Frau, war gehbehindet, könne nicht gut ein- und aussteigen, daher der Weiterverkauf. Davor hatte der Wagen einer Kfz-Werkstatt gehört. Wir haben den so etwa 20 - 30.000 gefahren und hatten hier und da Probleme mit der Kupplung, was aber immer wieder, bis vor kurzem, sich als nichtig rausstellte. Jetzt aber muß die Kupplung erneuert werden, wird extrem kostspielig sein. Wir haben auch darüber mit anderen gesprochen. Irgendwie erwähnte jemand, daß die Autowerkstatt dieses Fz. vermietet hatte. Unser Verdacht: durch die vielerlei Fahrweisen hat die Kupplung gelitten, sodaß jetzt nichts mehr geht. Wir wohnen in Belgien, haben das Fz. auch in Belgien gekauft von Privat, wie oben erwähnt gekauft, und der Vorbesitzer, vor unserem Vorbesitzer hat seine Werkstatt auch in Belgien. FRAGE: Hätte die Vermietung des Fz uns gegenüber erwähnt werden müssen seitens der Werkstatt? Außerdem haben wir jetzt auch in der Spiegelung des Lacks den Beweis für die Vermietung gefunden. Es dürfte doch keine Rolle spielen ob Fz in Deutschland oder Belgien gekauft wurde, wir wohnen übrigens auch in Belgien. Wer kann uns weiterhelfen oder wenigstens angeben, wo wir Rat finden können, möglichst im Internet?

Angaben bei Autoverkauf, Was anzugeben Autoverkauf
1 Antwort
Opel Zafira A plötzlich viel lauter. Was kann das sein?

Hey Leute ich hoffe ihr könnt mir helfen,

Passiert ist folgendes: Gestern Abend sind ein Freund und ich ich zur Arbeit gefahren und uns ist nichts ungewöhnliches aufgefallen. Morgens, 8 Stunden später, ist uns beiden schon beim starten des Motors direkt aufgefallen, dass er viel lauter ist. Aus dem popeligen Zafira ist über Nacht ein Rennauto geworden. So in etwa hört es sich an. Wir sind dann trotzdem erstmal losgefahren und er fuhr auch wie sonst nur das er eben sehr viel lauter als sonst war. Auffällig war, dass dieses laute Röhren während der Fahrt erst einsetzte (oder spürbar lauter wurde, das kann ich nicht genau sagen), wenn ich beschleunigt habe. Also auch wenn ich etwas Gas gegeben habe, aber nicht beschleunigt habe, weil das Auto noch schneller war, war es auf jeden Fall leiser. Ab dem Moment wo ich dann wirklich beschleunigt habe, der Motor also griff setzte direkt dieses laute Brummen/Röhren ein.

Ich hoffe ihr konntet dem folgen und versteht was ich da geschrieben habe. Ich kenn mich leider überhaupt nicht mit Autos aus hab aber schon etwas gesurft und mir zusammengereimt, dass es der Abgaskrümmer, die Motoraufhängung oder der Auspuff sein könnte. Was meint ihr? Und kann ich jetzt erstmal so mit dem Auto weiterfahren oder würdet ihr es stehen lassen?

Achja, Öl ist es nicht. Danach hab ich schon geguckt^^

Vielen Dank schon jetzt für eure Antworten

Liebe Grüße

Motor, Lautstärke
0 Antworten
VW Golf 3 ruckelt im Leerlauf und während der Fahrt?

Hallo, ich bin echt langsam verzweifelt, mein Golf 3, BJ 03/1996, 1.6l Benziner, 55kw/75PS, Motorcode AEE (Einzeleinspritzung) hat von einer sekunde auf die andere im Leerlauf plötzlich das ruckeln angefangen, als ob er gleich ausgehen würde. Als ich dann losgefahren bin, ging es total schwer, er hatte keine Leistung, hat auch wieder geruckelt und stellenweise kein Gas angenommen. Wenn ich aber kein Gas gegeben hab, ist er ganz normal gefahren. Aber halt keine Leistung. Er läuft aber auf allen Zylindern. Im Fehlerspeicher ist kein Fehler abgelegt und ich habe schon folgendes geprüft/gewechselt: - Zündkerzen, Zündkabel, Zündspule und Verteilerfinger/Kontakte - Einspritzventile - Temperatursensoren (2 Stück, hat er vielleicht noch einen?) - Lamda-Sonde - Saugrohrdrucksensor - Zahnriemen, Spannrolle etc. ca. 2 Jahre alt - Drosselklappe auf Grundfunktion zurückgesetzt (Ach und nein, Drosselklappe ist nicht verstopft) - Kraftstofffilter ist regelmäßig gewechselt worden (ist jetzt ca. 2 Jahre alt) - Luftfilter neu - Kurbelgehäuseentlüftung neu - Unterdruckschläuche augenscheinlich in Ordnung

Was kann das noch sein? Hat irgendjemand noch eine Idee/einen ähnlichen Fall was das noch sein könnte? Weiß echt nicht mehr weiter, soviel ist an nem 3er Golf doch net dran!! Vielen Dank für alle Hinweise/Tipps/Prüfmöglichkeiten, irgendwas!

Auto, VW Golf, Motor, Leistung, Golf 3, Leerlauf, Ruckeln
3 Antworten
Zündkerzenwechsel - per Hand festziehen?

Hi, ich hab bei meinem alten Auto die Zündkerzen gewechselt. Laut Internet war es immer nur handfest drehen und dann noch so und so viel.....

Das Problem bei mir war, dass ich schon "Probleme" hatte die Kerze mit der Hand reinzudrehen. Nicht das da ein großer Widerstand war, aber ich konnte mit zwei Fingern nur den oberen Teil der Kerze greifen und mit der Nuss konnte ich auch nur mit zwei Fingern drehen. Die Kraft hat hier anscheinend nicht gereicht um die Kerze so weit zu drehen, dass der Dichtungsring aufliegt. Ich hab dann den Schraubenzieher als kurzen Hebel genommen und ganz vorsichtig mit einem Finger so weit gedreht, dass ein Widerstand bei allen Kerzen zu spüren war. Dann hab ich noch mal versucht etwas fester zu ziehen. Bei zwei Kerzen konnte ich noch ca. 1/4 bis 1/2 drehen und bei einer anderen Kerze deutlich weiter, da waren es am Ende 3/4 ohne wirklich starken Widerstand. Der große Unterschied hat mich etwas verunsichert, obwohl ich der Meinung bin die Kerzen sitzen gut.

Im Internet finde ich auch keine Hinweise was "zu Locker" oder "zu fest" ist. Ich weiß auch nicht wie es sich anfüllt wenn man Kerzen zu fest anzieht. Muss man da schon mit Gewalt ran oder reicht es aus etwas zu fest zu drehen? Gibt ja Gewinde die kann man mit wenig Kraft überdrehen. Ich kann momentan die Grenzen nicht einschätzen bzw, nicht vorstellen was so und so viel NM sind.

Drehmoment, Zündkerze
3 Antworten

Beliebte Themen