Anfängerauto Fiat?

4 Antworten

Anfängerauto Fiat?

Falls Du mit "Anfängerauto" ein kleines, günstiges Auto meinst: Ja, die findet man bei Fiat. Aktuell sogar vornehmlich.

Da viele sagen er ist zu klein, bin ich unsicher...

Fiat baut aktuell viele kleine Autos, hat früher jedoch auch größere Modelle im Angebot gehabt, wie beispielsweise den Croma, welcher mit fast 4,8 Meter schon beinahe in der oberen Mittelklasse angesiedelt ist.

Habt ihr Erfahrungen mit Fiat?

Ich hatte mal einen Fiat Doblo 1.2 als Arbeitsgerät. Er hat mich immer zuverlässig dorthin gebracht, wo ich hin musste. Außerdem habe ich ein paar Jahre in einer Pizzeria nebenher gearbeitet. Dort wurden vornehmlich Fiat Panda von 2011 (Typ 169) und VW Up von 2013 genutzt, insgesamt 5 Fahrzeuge (3x Fiat, 2x VW). Die Fahrzeuge haben aktuell allesamt rund 200.000 km auf dem Zähler, rein auf großteils innerstädtischen Liefertouren abgespult. Ich konnte folgende Unterschiede feststellen:

  • Der Panda hat ein wesentlich härteres Fahrwerk als der Up
  • Der Innengeräuschpegel des Panda ist hörbar höher als der des Up
  • Der Motor des Up läuft deutlich unrunder und rappeliger als der des Panda

Mein ehemaliger Chef, mit dem ich immer wieder mal privat quatschte, meinte dazu Folgendes: "Das Experiment VW mache ich nicht mehr. Die Verschleißteile halten kürzer als bei Fiat, und kosten obendrein mehr".

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich finde den Fiat super! Man findet immer einen Parkplatz und man unterschätzt sich seltener weil man mehr Gefühl für die Größe hat. Bei großen Wägen hatte ich persönlich oft nicht so die Sicherheit. Aber das ist auch alles komplett Gewöhnungssache. Fiats haben aktuell viele Fahranfänger, ist wohl zum "Trend" geworden :D

Wenn "viele" ein Fiat Ducato zu klein finden, dann weiß ich auch nicht mehr weiter. ;-)

Fiat hat leider keinen guten Ruf, wenn diese schon älter sind. Das betrifft insbesondere die PKW. Zum Teil ist dasauch abhängig von der mangelnden Wartungsbereitschaft der Besitzer, aber auch zum Teil konstruktionsbedingt. In Tests und TÜV-Report schneiden Modelle dieser Marke meist eher schlecht ab, was auch die günstigen Gebrauchtwagenpreise erklärt. Andererseits ist ein 10 Jahre alter VW Polo nicht unbedingt besser, nur weil er von VW kommt.

Die Frage ist in welcher Budgetklasse du suchst, dann könnte man vieleicht ein paar Empfehlungen geben.

Naja soviel Geld habe ich nicht, da ich noch in der Ausbildung bin...Also gibt es da total unterschiedliche Meinungen, welches Auto besser ist?

0
@Sophia

Natürlich und einen Fiat Ducato finde ich immer noch groß genug ;-) Aber mit so wenigen Angaben kann man dir leider keinen Rat geben, welches der 800 verschiedenen Fiat Modell der 122 Jahre Bauzeit, also seit 1899 verschiedenster Modelle dir so vorschwebt. Vielleicht ist es ja der Fiat 3,5HP, ein Fiat Ritmo, oder ein 508? ;-)))

1
@Sophia
Also gibt es da total unterschiedliche Meinungen, welches Auto besser ist?

Ich würde nicht nach Meinungen gehen, sonst bekommst Du möglicherweise Stammtischsprüche wie "Für Italiener Ausreichende Technik" oder "Fehler In Allen Teilen" serviert. Vielmehr würde ich nach Fakten suchen, wie beispielsweise Pannenstatistiken einsehen, oder jemanden fragen, der verschiedene Modelle über einen längeren Zeitraum intensiv und unter vergleichbaren Bedingungen vergleichen konnte. Ich würde behaupten wollen: Fiat ist aktuell weitaus besser als sein Ruf.

0
@geoka

Ich denke, es wird ein roter Fiat sein. Weil "Sophia" = weiblich. Muss als Angabe reichen. :)))

1
@geoka

Ich schau mir mal die Modelle an :)

0
@Sophia

Also, rote Fiats sind meistens gut, aber oft auch klein - völlig egal, welches Modell es ist. ;)

0

Fiat sind voll süß aber die meistens werden sehr schnell kaputt habe ich gehört.

Was möchtest Du wissen?