Der Swift MZ hat serienmäßig keine LED´s im Scheinwerfer, oder hast du andere Scheinwerfer verbaut bzw. ein andere Auto?

Andere Scheinwerfer -> Hersteller fragen oder bei suzukimania mal durchsehen

Anderes Auto -> Hersteller, Typ, Baujahr angeben

...zur Antwort

Motor blockiert durch zu viele Blätter die über die Ansaugung im Wasserkasten angesogen wurden?

Beitrag 8: https://www.cliowelt.de/forum/index.php?thread/92573-clio-3-gebl%C3%A4se-f%C3%A4llt-immer-wieder-aus/

...zur Antwort

Je nach Feingefühl merkt oder hört es sogar. Manche moderne Motoren haben sogar serienmäßig eine Zylinderabschaltung, da sollten keine Motorschäden vorkommen.

Bei nicht dafür konstruierten Motoren kann u.a. die Kurbelwelle ungleichmäßig belastet werden, mit Folgen für die Welle und Lager. Dazu thermischer Verzug im Motorblock und beim Benziner wird wahrscheinlich auch der Kat zerstört.

...zur Antwort
Lohnt sich der Einsatz der Motorbremse?

Ja!

Wenn ich an eine Kreuzung rolle, dann benutze ich gerne mal die Motorbremse.

Das ist gut, Teil des vorausschauenden Fahrens.

Aber lohnt sich das im Gegensatz zur Bremse?

Ja!

Ich könnte mir vorstellen das dadurch der Antrieb, speziell die Kupplung schneller verschleißt.

Nein, denn die ist ja schon geschlossen. Allenfalls sorgt abruptes "vom Gas gehen" für einen schnelleren Verschleiß der Antriebswellenverzahnung.

Wie sieht es mit dem Motor aus?

Gut, es sei denn es handelt sich um ein Zweitakter ohne Getrenntschmierung

...zur Antwort

Neue Auspuffanlage = leiser= normal = alles prima, freue mich über leise Fahrzeuge.

...zur Antwort

Das ist schon eine starke Unterwanderung des Lackes. Sofern nicht schon längst Durchrostungen vorhanden sind, was Schweißarbeiten oder eine neue Tür bedingen würde, hilft nur großflächig bis aufs Blech abschleifen und die Grundierung nebst Lackschichten neu aufzubauen.

Je nachdem was erforderlich ist und wo es gemacht wird, geht es bei ca. 500€ locker los und kann schnell im 4 stelligen Bereich kosten .

...zur Antwort

Entweder wirkt die Bremsung vom Motor her wie gewünscht oder man muss leicht mit der Bremse nachhelfen, sofern man nicht gerade 5km bergab fahren muss.

Eine schonende Nutzung der Motorbremse gibt es daher nicht, du solltest nur aufpassen, dass die Drehzahl möglichst weit unter dem roten bereich bleibt, was bei 4t U/min der Fall ist.

Wenn Schnee und Eis liegt oder die fahrbahn sonstwie rutschig ist, solltest du lieber auf den Einsatz der Motorbremse möglichst verzichten, da man ansonsten sehr schnell die Kontrolle über den Wagen verlieren kann.

...zur Antwort

Dein Steuerberater wird dir vorrechnen können, ob Fahrten mit dem Privatwagen insgesamt billiger kommen oder sich ein Leasingfahrzeug rechnet.

Im übrigen ist dies keine Autofrage sondernd eher eine Frage für finanzfrage.net

...zur Antwort
Ich hab einen Buggy und nehme den sehr gerne mit, wenn wir zu unserem Zweithaus auf dem Land fahren.

Wie hast du es denn bisher transportiert, wenn nicht mit einem bereits vorhandenem, passenden Anhänger? Und warum kannst du den vorhandenen nicht aufrüsten bzw. was fehlt daran um dies zu tun?

...zur Antwort

FIS ist ein Bestandteil der gesamten Tachoeinheit, damit kann man keinen digitalen Tacho generieren, allein schon wegen der geringen Größe.

Wenn es um die Darstellung von aktuellen km/h im FIS angeht, so ist das m.W. erst ab 2007 möglich und serienmäßig vorhanden, wenn man die mehrfarbige Anzeige hat. So hat man dann neben der Menüanzeige auch BC1 + BC2 + km/h zur Verfügung. Und, falls verbaut, auch Navi.

...zur Antwort
Bremst man mit angelochten Bremsscheiben schlechter?

Nein, es sei denn die gelochte Bremsscheibe erfüllt nicht mal geringste Qualitätsanforderungen

Ich denke mir das ja Fläche fehlt an denen der Belag reiben kann.

Keine nennenswerte negative Auswirkungen

Und bringen Sacklöcher etwas für die Wärmeabfuhr?

Ich habe noch nie Sacklöcher auf der Reibfläche bei Bremsscheiben gesehen

https://www.brembo.com/de/company/news/5-unterschiede-zwischen-gelochten-und-gerillten-scheiben-brembo

Bei durchgehenden Löchern könnte ich mir das noch besser vorstellen

Die Wärmeabfuhr, Abtrag, Fading, Ansprechverhalten ist hier meist besser. Siehe auch https://www.brembo.com/de/company/news/gelochte-oder-gerillte-bremsscheiben

...zur Antwort

Wenn diese Bremsbeläge eine Zulassung für die Straße haben und für die Serienbremsscheiben lt. Hersteller zugelassen sind, dann ja.

Die HP erwähnt diese Beläge nur zusammen mit den Scheiben gleicher Produktlinie, nie ohne. Dies impliziert indirekt, dass diese Beläge nur für die Scheiben gleicher Produktlinie geeignet seien.

Für einige Fahrzeuge wird der Belag als "OEM gleichwertig" ausgewiesen, demnach müsste eine Montage dann jeweils erlaubt sein.

Ob das für deinen Wagen gilt, müsstest du bitte selber unter bremboparts nachsehen. Dort sind auch die Referenznummer des Herstellers angegeben.

...zur Antwort

Nein, die müssen sich nicht freischleifen. Die Bremskolben werden durch einerseits durch intakte Manschetten leicht zurückgezogen und zum anderen durch die leichte welligen Bremsscheiben zurückgedrückt. Idealerweise sollte die Bremsklötze dann mit einem minimalsten Spalt über der Bremsscheibe bleiben.

Wenn die Bremszange so viel Bewegung aufweisen würde, dann wäre diese defekt ;-)

...zur Antwort

Defekter Akku, defekter Anlasser, Masseproblem?

...zur Antwort

Wenn dein Wagen über eine Seilzugschaltung verfügt, wäre Rost in den Zügen denkbar, hast du ein herkömmliches Getriebe, dann ist es wohl eher Einbildung, es sei denn der Wagen stand 1m hoch unter Wasser, aber das hättest du sicherlich auch an anderen komischen Sachen gemerkt.

Oder hast du ein Automatikgetriebe, ein DSG, eine Tiptronic, ein SMG oder was für ein Wagen fährst du überhaupt bzw. welches Modell, denn manche Modelle werden ja seit über 40 Jahren in verschiedenen Formen gebaut ;-)

...zur Antwort

Wenn du Pech hast, dann ist das Komfortsteuergerät bzw. die Kabelschlüsse beschädigt. Da hilft m.W. nach nur Trockenlegung, Ausbau des Steuergerätes und Versuch einer Trocknung, ansonsten Ersatz.

...zur Antwort

Getriebehersteller empfehlen schon nach 60-90tkm bereits einen Ölwechsel, die Autohersteller hingegen nicht.

Eine Ölspülung, nicht ein einfacher Ölwechsel!, könnte eine Verbesserung herbeiführen.

Ansonsten zusätzlich die Adaptionswerte mal zurücksetzen und Software aktualisieren lassen.

...zur Antwort