Schaden mit dem Einkaufswagen am Auto

4 Antworten

Hi! Was für eine Versicherung hast du denn für dein Fahrzeug abgeschlossen? Ich weiß z.B. von meiner Teilkaskoversicherung, dass Vandalismusschäden (und Umweltschäden) bezahlt werden. Vielleicht fragst du mal bei deiner Versicherung an bzw. schaust mal in deine Unterlagen..

Dabei handelt es sich um eine normale Sachbeschädigung, da es kein Unfall im Straßenverkehr war. Wenn du nicht weißt, wer den Schaden verursacht hast, dann solltest du bei der Polizei eine Anzeige gegen Unbekannt stellen.

Das ist keine "Fahrerflucht"! Das ist eine normale Sachbeschädigung und wenn der Verursacher sich meldet zahlt dessen Haftplicht oder Autoversicherung den Schaden ansonsten springt die Vollkaskoversicherung ein.

Vollkasko Schaden - werde ich nun von der Versicherung gekündigt?

Ich bin jahrelang Unfallfrei gefahren doch nun musste ich einen Vollkasko Schaden melden da mir ein kleines Malheur passiert ist. Der Schaden beträgt rund 1000 Euro und davon bezahle ich die 300 Euro Selbstbeteiligung. Nun habe ich allerdings bedenken dass ich nun zum Ende das Jahres von der Versicherung durch diesen einen Schaden gekündigt werde. Ich habe das nämlich schon öfter gehört, dass da teilweise sehr schnell agieren und dass man danach kaum noch eine Chance hat woanders eine Kasko Versicherung abzuschliessen. Muss ich nun mit einer Kündigung rechnen? Was würdet ihr mir raten?

...zur Frage

Ist Smart Repair schon im Repertoire der Versicherungen?

Oder kann man auf jeden Fall den Schaden an seinem Auto von der gegnerischen Versicherung konventionell wie bisher reparieren lassen? Und wie sieht das bei der eigenen Versicherung (Vollkasko) aus, wenn man sich einen Schaden eingefangen hat?

...zur Frage

Polizeiliche Anzeige 2 Wochen nach Unfall möglich ?

Kurze schilderung. Ich hatte , heute vor genau 2 Wochen einen Autounfall. Die Verursacherin ist ziemlich schnell aus ner Parklücke raus, über den Radweg rüber und hat mich am hinteran Rad mit voller Wucht getroffen. Mich hats auf die Gegnspur gedrückt.Ich hab das Auto rübergelenkt, und zum stehen gebracht. Bin ausgestiegen und hab nach dem schaden geschaut. War sprachlos und stand unter schock. Die verursacherin hat sich das ebenfalls angeschaut. Äußerlich sah man an meinem PKW nur Kratzer direkt auf der Felge und dann ziehende karzer zur Beifahrertür. Ihr Kommentar" Das kann man rauspolieren" Ich war baff, konnte gar nichts dazu sagen. Gott sei dank kam dann ein Mann hinzu der alles beobachtet hatte und sagte sie solle die Personalien rausrücken sonst rufe er die Polizei. Dann gab sie mir ihre Servicekarte der versicherung. Der zeuge gb mir noch sein name und handynummer. Danach fuhr sie weg. Noch am selber abend habe ich die versicherung angerufen. 3 Tage später wurde das auto weggebracht. Achse ist hinüber , beifahrertür verzogen gesamtschaden fast 4000 € So, nun nach fast 2 Wochen steht mein Auto immer noch in der Werkstatt und wartet auf die Freigabe. Warum ? Weil die verursacherin in die Schadensmeldung geschrieben habe " Sie habe mich nur ganz leicht geditscht " Aussage der Versicherung " Wenn Sie mich nur ganz leicht gedidscht hätte könne nicht so ein hoher Schaden entstanden sein " Meine Frage. Ich habe am Unfalltag weder Fotos gemacht noch die Polzie gerufen. war mein fehler, stand total unter Schock, bin froh das sich ein zeuge eingeschaltet hat. Kann ich nachträglich immer noch zur Polizei gehen und das melden ? Wäre über jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

Unfall mit Eichhörnchen - wird der Schaden übernommen?

Guten abend ich hatte einen Unfall mit einem Eichhörnchen. Mein Auto hat einen kleinen Schaden mitgenommen, den ich natürlich der Versicherung gemeldet habe. Das Problem ist aber, dass die Kaskoversicherung den Schaden bis jetzt nicht übernehmen will. Aber das verstehe ich nicht. Man hat mir bloß gesagt das zählt nicht als Wildunfall Wieso?

...zur Frage

Parkplatzregelung?

Ich habe mal eine Frage, ich war gestern einkaufen, aber der Parkplatz war total voll. Ich habe dann gesehen, dass ein Auto ausparken wollte und habe mich schon in Position gestellt. Das Auto ist aber so rausgefahren, dass ich es erst vorbei lassen musste, In dem Moment hat ein anderes Auto da geparkt, obwohl ich schon seit 5 min auf dem Parkplatz gewartet habe und mein Einparken durch Blinken angekündigt habe. Der Fahrer meinte nur, dass es ihm ja egal wäre... Wer hat dann recht? Gibt es dafür eine Regelung?

...zur Frage

wie hoch selbstbeteiligung bei unfall?

Ich habe beim ausparken einen Mercedes gerammt und nun hat er eine sehr große delle in seinem Auto. Den Schaden habe ich der Versicherung gemeldet. Meine Frage ist: Wieviel muss ich ungefähr selbst bezahlen? Oder zahlt die Versicherung den ganzen Schaden? Sagen wir mal, die Reparatur würde 5000 Euro kosten (ich kenne mich überhaupt nicht aus und weiß nicht, ob das unrealistisch ist). Müsste ich dann auch was selbst bezahlen?

Bitte helft mir, ich bin nämlich echt am verzweifeln. Bin noch in der Probezeit und Schüler, deshalb muss ich dann überlegen wie ich das mit dem Geld machen würde :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?