Polizeiliche Anzeige 2 Wochen nach Unfall möglich ?

3 Antworten

Hallo Sina !

Das versteh ich völlig, wäre ich auch an deiner Stelle :O Klar, kannst du selbst jetzt noch zur Polizei gehen, schließlich ist der Tatbestand noch nicht wirklich verjährt ;) Da ich diese Streitereien nur zur Genüge kenne, da wir auch schon 2 Mal solch ähnliche Unfälle hatten, würde ich dir diese Checkliste hier empfehlen: http://www.gothaer.de/privatkunden/kundencenter/ratgeber-auto/was-tun-nach-einem-autounfall.htm Hier steht beschrieben, wie man zukünftig bei einem Unfall handeln sollte. Mir hat das damals sehr geholfen und habe jetzt wieder weniger Angst beim Autofahren.

Grüße :)

Irgendwas ist mir an deinem Bericht nicht ganz klar.Du schreibst,die Verursacherin hat dich hinten mit voller Wucht getroffen,dass es dich auf die Gegenspur gedrückt hat.Demnach muss es ein ziemlich heftiger Aufprall gewesen sein,dass sogar die Achse hinüber war.Das hätte aber gravierendere Schäden am Heck hinterlassen,als nur Kratzer.Die hätten doch auch dem Zeugen auffallen müssen.Warum hat der nicht die Polizei gerufen,wenn du so von der Rolle warst,und lässt die Frau denn auch noch wegfahren.Hab ich etwa irgend was falsch gelesen?

1

Sie kam aus einer Parklücke raus, ist über den Rdaweg rüber und hat mich dann mit aller Wucht am Hinterreifen getroffen, das war der Auifschlagpunkt ! Mit dem hat sie mich rübergedrückt und ein wenig seitlich getsreift. Der Aufprall war sehr heftig, das hat auch der zeuge bemerkt. Äußerlich hat man aber wirklich nichts gesehen ausser den paar Kartzern weil der Aufprall direkt auf Hinterrad ging. Der Zeuge hat ja die Personalien von der Frau verlangt und die hab ich ja dann bekommen. Nur Polizei wurde nicht gerufen.

0

Die Polizei kann heute nichts mehr machen. An der Unfallstelle sind ja wohl keine Spuren mehr zu sehen. Versuch, ob der Zeuge noch greifbar ist. Wenn ja, kannst du zum Anwalt gehen.

1

hab ja Namen und Nummer vom Zeugen.

0
26

Das ist schon verständlicher und auch plausibel.Halt dir den Zeugen warm,damit der die Heftigkeit des Aufprall bestätigt.Da die Verursacherin diesen versteckten Schaden auch nicht erkennen konnte,hat sie das bei ihrer Versicherung verniedlicht,worauf die sich gleich einschießt..Dass Versicherungen alles tun,sich vor Zahlungen zu drücken ist hinreichend bekann.Aber die Dame hat sich ja zur Schuld bekannt.Da müsstest du gut bei rauskommen,auch ohne Anwalt.Ich wünsch es die auf jeden Fall.st ja auch ein Haufen Bares

0

Erfahrungen mit dem Autohändler Auto Willy UG aus Lichtenrade/Berlin? Habe dort ein Auto gekauft und bin mächtig über den Tisch gezogen worden. Wer noch?

Ich habe bei o.g. Autohändler einen Hyundai Santa Fe gekauft. Das Fahrzeug sollte lückenlos scheckheftgpflegt sein, 154....km, EZ 2005, achtfach bereift, Nichtraucherfahrzeug, neue HU. Nach der Probefahrt den KV am 01.09.17 unterschrieben und das Geld auf den Tisch gelegt. Da der Wagen erst die HU neu bekommen sollte und noch zwei, drei Kleinigkeiten vorher daran gemacht werden, wurde mir der Wagen Mitte/Ende der kommenden Woche zugesagt. (Probefahrt konnte nur durch das anliegende Wohngebiet gemacht werden da kaum Sprit im Tank war.) Freitag früh, den 08.09. erwartete ich das Kfz bereits an der Zulassungsstelle, erhielt statt dessen einen Anruf, der Fahrer habe sich ein Bein gebrochen. Zugestellt wurde der Wagen dann um 20h, ohne den zweiten Satz Reifen dafür mit den Kippen vom Vorbesitzer im Aschenbecher. Am 09.09. dann konnte ich das Fahrzeug zulassen und wollte sofort auf die Autobahn. Ich kam bis Raststätte Heidegrund, Dort rief ich den ADAC der einen zugesetzten Vorkat feststellte. Bis dahin war der Tank schon halb leer, Wagen stotterte, keine Leistung. Abgeschleppt nach Gera, von dort musste ich mir einen Leihwagen zurück nehmen, Während ich auf den ADAC wartete fand ich im Bordbuch Rechnungen von Oktober 2016 mit einem Kilometerstand von 275... km Montag holte ich das Auto mit einem Trailer und stellte es dem Händler auf den Hof. Der verweigerte die Annahme, meinen Rücktritt vom KV sowie die Herausgabe des KP. Den veränderten Tachostand erklärte er mir mit einem ATM ^^ Es stand weder in der Anzeige noch im KV was von einem ATM und es wurde auch nirgends der veränderte Tachostand festgehalten.

Am 12.09.17 kam ich mit meinem Anwalt der sein Bestes tat aber auch keinen Erfolg hatte. Der Händler blieb stur. Also riefen wir die Polizei und stellten Anzeige wegen Betrug.

Das lies den völlig kalt und die Polizei meinte nur, sie wären fast täglich bei dem auf dem Hof.

Der ADAC wunderte sich, wie dieses Auto die HU bestehen konnte. Ich stellte fest, das der Händler eine weitere Adresse hatte die in der Nähe der GTÜ-Prüfstelle lag. 25km quer durch Berlin ??

Ein Schelm wer Böses dabei denkt.

Nun suche ich Geschädigte dieses Händlers, um evtl gemeinsam gegen diesen vorzugehen.

...zur Frage

Muss man bei Vandalismusschäden die Polizei verständigen?

Meinen Eltern wurde wie bei den Nachbarn auch das Auto zerkratzt – die gesamte Fahrerseite ist beschädigt :-/ Kurze Frage: Muss man nun Anzeige erstatten um ein Protokoll der Polizei für die Versicherung zu bekommen oder machen das die Teilkaskoversicherer auch ohne problemlos?

...zur Frage

Vollkasko Schaden - werde ich nun von der Versicherung gekündigt?

Ich bin jahrelang Unfallfrei gefahren doch nun musste ich einen Vollkasko Schaden melden da mir ein kleines Malheur passiert ist. Der Schaden beträgt rund 1000 Euro und davon bezahle ich die 300 Euro Selbstbeteiligung. Nun habe ich allerdings bedenken dass ich nun zum Ende das Jahres von der Versicherung durch diesen einen Schaden gekündigt werde. Ich habe das nämlich schon öfter gehört, dass da teilweise sehr schnell agieren und dass man danach kaum noch eine Chance hat woanders eine Kasko Versicherung abzuschliessen. Muss ich nun mit einer Kündigung rechnen? Was würdet ihr mir raten?

...zur Frage

Wann wird nach einem Autounfall ein Gutachter eingeschaltet?

Kann ich nach einem Unfall selber sagen das ein Gutachter über den Schaden entscheiden soll, oder wird sowas immer von der Versicherung in Auftrag gegeben. Bzw. muss man den Gutachter der von der Versicherung geschickt wird anerkennen? Ab welchen Schaden wird ein Gutachter eingesetzt?

...zur Frage

Fenster offen gelassen und reingeregnet - kommt die Versicherung dafür auf?

Habe letztlich beim Parken mein Fenster ausversehen einen Spalt offen gelassen und dann hat es kräftig geregnet. Nun ist mein Ledersitz ziemlich mitgenommen. Habe das Auto Vollkasko versichert... Kommt diese für den Schaden evtl. auf?

...zur Frage

Übernimmt die Versicherung auch Schadenskosten, wenn jemand ohne Führerschein gefahren ist

Der Sohn (16 Jahre) eines Bekannten hat sich unerlaubt und unbemerkt das Familienauto "geliehen" und hat dann damit eine Spritztour veranstaltet. Natürlich ohne Führerschein... Er hat zwar keinen Unfall gebaut, aber ich habe mich nun gefragt, was passiert wäre, wenn? Hätte die KFZ-Versicherung das übernommen oder muss man da selber zahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?