Risse im Reifen. Austauschen oder noch fahrbar?

 - (Reifen, Felgen, KFZ)  - (Reifen, Felgen, KFZ)

5 Antworten

Das passiert gerne bei schwereren Fahrzeugen, die flott bewegt werden, also beschleunigen, hart bremsen usw. und der Reifen dafür nicht geeignet oder vorgesehen ist.

Ich habe z.B. ein Fahrzeug was leer schon 2.8t wiegt, das kann es bei einer harten ABS Bremsung mal passieren, dass mir ganze Blöcke aus dem Profil hinter fehlen. Allerdings muss der Reifen vorrangig andere Ansprüche erfüllen ist also zu weich für extremen Fahrbetrieb.

Und diese Reifen sehen mir nicht nach 10km normalen Strassenbetrieb bei zahmer Fahrweise aus. Dafür sehen die äußeren Reifenblöcke einseitig schon zu sehr abgerundet aus und auch zur Reifenflanke ist die Abnutzung dafür schon zu stark. Würde sagen, das sieht eher nach mindestens 200km sehr sportlicher Fahrweise aus oder einem Reifen, der für diesen Wagen nicht geeignet ist, weil es z.B. nicht die empfohlenen Spezifikation wie z.B. LI erfüllt und vielleicht zusätzlich mit viel zu niedrigem Luftdruck gefahren wurde.

Irritierend finde ich auch die Einschnitte, die quer zum Reifen zu sehen sind. Wurde der Wagen mal quer gefahren oder ist quer gerutscht?

Hi,

also wie gesagt, ich habe einen BMW F36 420I. Mit 184PS nicht gerade stark. Ich bin ganz normal gefahren. Und die Risse sind auf allen vier Reifen. Als ich das Auto im November abgeholt habe, sind mir die Risse nicht aufgefallen.

Das mit der Spezifikation wusste ich nicht. Also das so etwas wichtig ist. Dachte immer die Traglast alleine sei wichtig.

Jedenfalls wusste der Mann für welches Fahrzeug die Reifen sind.

Ursprünglich habe ich mir Continental gewünscht. Er drängte stark zum nexen. Letztlich hat er mich überredet.

Also kann ich mir ziemlich sicher sein, dass die Reifen schonmal gefahren wurden

0
@Derfrager96

184PS bezeichnen einige wenige schon als übermotorisiert, aber das Gewicht bei dem Wagen ist eher ein Problem. Welche DOT Nummer haben die Reifen, das sagt aus in welcher Woche eines Jahres die hergestellt wurden. Zur Orientierung: DOT-Nummer – Wikipedia

0
@geoka

Also das Auto wiegt leer 1650kg.

DOT Hinterachse: 5118

DOT Vorderachse: 0218

Außerdem sind es zwei unterschiedliche Reifenmodelle sowie Dimensionen

0
@Derfrager96

Geht eigentlich noch. Interessant dieser Artikel und die Antwort im Interview in Bezug auf "Ozonrisse" Kam evtl. ständig Sonne und/oder andere Hitze auf die Reifen drauf?

1
@geoka

Auf keinen Fall. Nicht mehr als an allen anderen Reifen. Ich gehe stark davon aus das die Reifen einfach Müll sind. Da merkt man wieder, wer billig kauft, kauft zweimal. Ich glaube dir das mit der Sache, mit der starken beschleunigung. Aber auch das hatte ich mit anderen Fahrzeugen und Reifen noch nie. Ein alter Anhänger von mir hatte rissige Reifen. Die waren aber 12 Jahre alt. Dann kamen sie runter

0

Bei jungen Reifen lässt das auf miserable Qualität oder Serienfehler schließen, eventuell auch auf "Fahrfehler". Nexen ist andererseits auch keine echte Premiummarke - hatte auf meinem BMW 520i (E39) auch Nexen-Sommerreifen, die von 2016 stammten und bereits im Sommer 2020 so aussahen. Hätte ich den BMW behalten, hätte ich dem zeitnah neue Reifen gegönnt.

Ich würde die Reifen mittelfristig tauschen, weil man an den Reifen nicht sparen sollte: Sicherheit hängt stark vom Reifen ab und hier sollte man nichts anbrennen lassen. Bei mir wären ähnliche Nexen-Reifen wie gesagt nach dem Ende des Sommer 2020 rausgeflogen. Garantielösungen halte ich hier nicht für wahrscheinlich, du kannst den Händler aber mal drauf ansprechen -----> Reifen-Schmitt um die Ecke reagiert da sicher gutwilliger als irgendein Onlinediscounter.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo, also das klingt einleuchtend mit der miserablen Qualität.

Wie würde den so ein Fahrfehler aussehen?

Würdest du sie also auch tauschen bevor sie komplett angefahren sind?

Ich frage mich halt ob der Reifen auch generell schlechter (z.B bei Nässe) usw. ist, als z.B ein Premiumreifen.

0

Will mich hier jetzt nicht als Reifenguru präsentieren, aber dieses Reifenbild sieht mir nicht nach neuen Reifen aus die gerade mal 10 km mit normaler Fahrweise hinter sich haben.
Zum einen sind die Aussenkanten dafür schon recht stark beansprucht, zum anderen lässt dieses Bild darauf Schließen dass der Fuß der Gummistollen recht hohen Querkräften ausgesetzt wurde, wie sie beim schnellen Kurvenfahren entstehen. Auch relativ starkes beschleunigen lässt hier auf diese Punkte des Reifens sehr hohe Kräfte wirken. Könnte es vielleicht sein, dass man dir hier bereits angefahrene Reifen montiert hat, die bei einem anderen Fahrzeug ausgetauscht hat? Ich denke, es muss ja auch einen Grund dafür geben, dass der Händler dir diese Reifen so aufgedrängt hat. Wäre ja möglich dass jemand diese auf seinem Auto hatte, aber einen Premium Reifen wollte. Dann wäre es schon möglich, dass die recht neuen Nexen abgezogen wurden und ins Lager gebracht wurden. Nun hat man sie dir verkauft. Wäre für mich eine logische Erklärung dass sie schon derart gebraucht wirken. Für mein Empfinden haben die aber schon mehr als 1000 km gelaufen. Da ist nirgends mehr im Bereich der Lauffläche noch etwas von den Gummi Fäden zu sehen (außer in Bild 1 neben dem roten Punkt) wie sie bei ganz neuen häufig zu sehen sind. Nach 10 km siehst du die auf jeden Fall noch. Also ich würde mich mit dem Händler mal Unterhalten. Da ich nicht weis wie tief diese Risse gehen, kämen bei mir jedenfalls neue drauf. Aber keine solchen sorry wenn ich das jetzt so ausdrücke, Billig Reifen. Ich weis es ist nicht ganz zutreffend, aber trotzdem. Mein Standpunkt ist halt wie folgt. Wenn ich das Geld habe um mir ein Fahrzeug in einer gewissen Klasse leisten zu können, habe ich auch das Geld für vernünftige Reifen. Dann lasse ich mir nicht irgendwelche Billigreifen montieren. Hier geht es schließlich um die Sicherheit und daran wird nicht gespart. Die Sicherheit hat oberste Priorität. Lieber nehm ich vielleicht etwas günstigere Felgen die für mich eher 2. Wahl beim Design waren, wenn dies dann halt mit vernünftigen Reifen ins Budget passt als teure Felgen mit Billig Reifen. Wie gesagt, bitte nicht falsch verstehen, will dich hier nicht angreifen oder so. Aber ich hoffe du kannst mir diesbezüglich folgen.
Habe dies nur schon zu oft erlebt, gerade bei jüngeren. Da wurde ein Wahnsinns Geld für Felgen ausgegeben. Für gute Reifen hat es dann nicht mehr gereicht. Beim ersten Regen sind sie auf Nasser Fahrbahn nur noch gekrochen wie eine Schnecke, weil ihre Reifen bei Nässe das allerletzte waren.

Wie nur 10 km gefahren sehen die nicht aus. Solche Rissbildungen entstehen durch Traktion und Querschub. Also starkes Einlenken und Gas geben. Der Gummistollen wird stark gebogen und an dessen Fuß setzt Rissbildung ein. Kulanz beim Händler versuchen und neu und vor allem eine andere Marke. Becken hat nicht unbedingt schlechte Kritiken. Dein Ergebnis sieht anders aus. Ich habe wegen ähnlichen Rissbildungen hinten und übermäßigen Verschleiß über die Aussenkanten vorn meine Contis runtergeschmissen.

Das macht Sinn. Ich habe aber nicht übermäßig viel Gas gegeben. Das Auto ist nicht sonderlich stark.

Ich finde es trotzdem seltsam. Kein anderer Reifen an anderen Fahrzeugen hatte das.

Wie schaut es denn eigentlich mit Tüv aus? Bekommt man damit Tüv?

0
@Derfrager96

Das sieht jeder Prüfer anders. Eigentlich Altersrisse über 2mm war immer die Grenze. Bei Beschädigungsrissen ist das so eine Sache. Dein Schadenbild ist unüblich. Ich hatte auch mal Fuldareifen mit Sägezahnbildung und starken Abrollgeräuschen. Die habe ich bei Fulda reklamiert. Nach großem Hickhack habe ich neue bekommen und brauchte nur 50% für die neuen bezahlen. Versuche es über diese Schiene bei dem Händler wo du sie gekauft hattest.

2
@martinreschke

Also ist es durchaus möglich das der Prüfer die Reifen nicht durchgehen lässt?

0
Von Experte rotesand bestätigt
Risse im Reifen. Austauschen oder noch fahrbar?

Als akut gefährlich sehe ich die anhand der Bilder nicht, aber für relativ neue Reifen sind solche Risse meiner Meinung nach indiskutabel - meine 15 Jahre alten Semperit sehen besser aus.

Das Fahrzeug ist ein bmw vierer GranCoupe

Hast Du zwei Pkw?

Alles klar, ich beobachte das mal.

4 Pkw und einen LLKW

0

Was möchtest Du wissen?