Ist dieser Verbrauch bei einem 3.0 TDI Motor realistisch?

3 Antworten

Ist dieser Verbrauch bei einem 3.0 TDI Motor realistisch?

Den Motor fuhr ich mal in einem A6 C6 Quattro mit Automatik (233 PS). Konnte ihn auf 5,5 Liter pro 100 Kilometer drücken, allerdings war ich dabei mit 100 km/h unterwegs. Im Gesamtschnitt wird man den angegebenen Wert nur bei einem ausgesprochen hohen, sachte gefahrenen Überlandanteil schaffen.

Hat der Motor und die Anzahl der Zylinder garnichts mit dem Verbrauch eines Auto zutun?

Wenig - vor allem weniger, als man behauptet. Viel wichtiger: Fahrzeugmasse und cw x A - Wert (also Luftwiderstand). Dazu noch Getriebeeffizienz und natürlich die Fahrweise. Mein BMW 523i E39, welcher vom Werk nach NEFZ kombiniert mit 9,7 l/100 km angegeben ist (Ottomotor), liegt bei aktuell 22650 Kilometern Gesamtfahrleistung bei genau 6,9 Liter / 100 km. R6 - Motor mit 2,5 Litern Hubraum und 5 - Gang - Handschaltung, aber halt sehr autobahnlastige Fahrweise, bei welcher der gute cw x A - Wert (rund 0,6 m²) voll zur Geltung kommt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Woher diese Angaben auch immer stammen, vermutlich sind das noch Angaben zu Prüfstandfahrten, die nicht unbedingt in der Realität zu erreichen sind.

Du könntest z.B. unter Spritmonitor.de mal das Modell eingeben. Dann bekommst du einen Eindruck welche Verbrauchspanne erreichbar ist. Je nach Fahrweise dürfte zwischen 6l und 12l alles möglich sein. Im Schnitt würde ich bei diesem Motor und normaler, gemischter Fahrweise so von rund 8-9l/100km ausgehen.

Wer sich für so ein Auto interessiert, dem ist der Verbrauch doch relativ egal.

Ausserdem sind diese Angaben immer nur theoretische Werte. Jeder Fahrer wird bei jedem Auto einen anderen Verbrauch erzielen.

Wer sich für so ein Auto interessiert, dem ist der Verbrauch doch relativ egal.

Dass dem nicht so ist, erkennt man an der Frage des Themenerstellers. Und auch ich fahre seit 17 Jahren mit Überzeugung einen R6, aber der Verbrauch ist mir trotzdem wichtig.

Jeder Fahrer wird bei jedem Auto einen anderen Verbrauch erzielen.

Zustimmung meinerseits.

0

Was möchtest Du wissen?