Studenten Auto? Was würdet ihr empfehlen?

6 Antworten

Kauf dir doch einen Ford Mondeo als Kombi oder einen Peugeot 306 damit kannst du auch noch in Urlaub fahren oder Freunde an anderen Unis besuchen. Da ist dann halt Platz drin und die Autos haben ordentlich Leitsung.

Es kommt immer drauf an, was mit dem Auto erledigt werden soll, aber grundsätzlich ist ein Kleinwagen immer eine gute Möglichkeit, da die Anschaffungskosten relativ gering sind und auch die monatlichen Kosten nicht alt zu hoch sind. Ein Opel Corsa, Ford Fiesta oder ähnliche sind immer gut geeignet und auch zuverlässig.

Also ich fahre einen Opel Corsa Baujahr 2000. Bin mit dem super zufrieden. Der verbraucht total wenig (etwa 5,5l/100km) und fährt sich echt gut. Habe den damals für 1.700 von einem bekannten gekauft. da würdet ihr vielleicht noch ne menge geld sparen. Reichlich Platz ist im Kofferraum auch, zumindest für mich. Einkäufe und Co sind gut zu erledigen!

Ich würde da zunächst auch erstmal bei den gängigen Fahrzeugmärkten im Internet gucken. (mobile, autoscout etc.) Ansonsten ist immer ein VW Golf oder Polo für Studenten sehr gefragt da sie einerseits einigermaßen pflegeleicht sind und dabei noch ganz gut aussehen!

Das oft belächelte, aber in meinen Augen ultimative Studentenauto: VW Vento oder auch Bora

Man hat solide VW-Technik und es passt auch mal was rein. Ersatzteile bekommt man auch zu Hauf. Da das Auto eher von Renntet gefahren wird ist die Versicherung aber um einiges günstiger als bspw beim Golf oder Passat. Hinzu kommt, dass die Autos (eben durch die Rentner) nicht so verheizt sind.

Was möchtest Du wissen?