... was z.B. https://www.kredit.de/ bei seiner Anfrage vorschlägt.

...zur Antwort

Ganz ehrlich, hör auf deinen Körper. Wenn dein Kopf vollkommen benebelt von der Grippe ist, und du 40' Fieber hast, dann bleib lieber zu Hause. Wenn du aber fahrtüchtig bist dann fahre ruhig, leg aber ein paar Pausen mehr ein.

Höre auf deinen Körper der wird dir schon sagen was du momentan machen kannst und was nicht.

...zur Antwort

Also ja das ist schon eine Frechheit, und diese Frau hat einen Schaden im Kopf.

Gesetzlich gesehen kann dass als Fahrerflucht angesehen werden, würde mich daher mal mit einem Anwalt reden. 

...zur Antwort

Deine Cousine kann nur Schmerzensgeld bekommen, wenn jemand den Unfall verursacht hat. 

Wenn jemand sie bedrängt hat, und Sie aus diesem Grund gegen die Leitplanke gefahren ist, dann kann Sie Schmerzensgeld bekommen.

...zur Antwort

Unfall mit Fahrerflucht?

hallo zusammen, das pech hat mich letzte woche wohl verfolgt...eine sehr gute freundin von mir hatte einen einen schweren autounfall am wochenende. in einer ziemlich scharfen kurve wurde sie von jemanden aus der gegenrichtung von der strasse abgedrängt. dabe ist sie leider gegen einen baum gefahren. sie lebt zwar noch, aber ihr geht es nicht gut. der mistkerl, der sie von der strasse abgedrängt hat, hat allerdings nicht mal die polizei gerufen. er ist einfach abgehauen. wie das ganze passiert ist, können wir nun nur noch durch einen zeugen nachverfolgen, der etwas weiter hinten gefahren ist und auch den notwagen gerufen hat. leider konnte er nicht so schnell reagieren und sich das kennzeichen vom täter merken. dazu kam der regen...dem zeugen ist zu glück nichts passiert.

ok, lange rede kurzer sinn. habt ihr ähnliche erfahrungen mit so was gemacht? eigentlich sollte ich ja hoffen, dass euch sowas noch nicht passiert ist, aber die familie meiner freundin und ich sind ziemlich verzweifelt. wie kann man sowas machen? einen unfall verschulden und dann auch noch wegfahren??? sowas macht mich extrem wütend. ich habe mich heute den ganzen tag belesen auf seiten wie http://www.autounfall.net/fahrerflucht/ dort hat man einen guten überblick über die problematik. auch die polizei war sehr hilfbereit. trotzdem habe ich das gefühl, noch mehr machen zu können und zu müssen und wollte einfach mal eure erfahrungen und meinungen einholen.

vg, phil

...zur Frage

Traurig das mit deiner Freundin, aber leider könnt Ihr und die Polizei nichts dagegen machen. Kein Nummernschild, keine Fotos vom Flucht-Fahrzeug, nur eine Zeuge. 

Aber leider ist so die Welt.

In Russland hat fast jedes Auto eine Dashbordkamera, genau weil sowas andauernd passiert. 

...zur Antwort

In jedes Auto gehört ein Kfz-Verbandskasten. 

Motorrad-Fahrer dagegen sind nicht verpflichtet, einen Erste-Hilfe-Koffer mitzuführen. 

Natürlich müssen auch sie dazu in der Lage sein, Sofortmaßnahmen einzuleiten und Erste-Hilfe zu leisten. Doch bietet ein motorisiertes Zweirad nicht ausreichend Platz für den Koffer.

 Auch andere motorisierte Fahrzeuge wie einfach Zug- und Arbeitsmaschinen müssen keine Verbandskästen mit sich führen.

...zur Antwort

Zusätzlich werden bei stationären Anlagen 3 Km/h Toleranz bei Messungen unter 100 Km/h abgezogen. 

Bei allen Messungen über 100 Km/h kommen 3 % der gemessenen Geschwindigkeit zum Abzug. 

Wurden Sie von einem Fahrzeug aus überführt, dann können Sie laut ADAC bei Geschwindigkeiten unter 100 Stundenkilometern 4 bis 5 Km/h abziehen, darüber 4 bis 5 Prozent. 

In Einzelfällen und bei besonders ungenauen Messmethoden auch Mal mehr.

...zur Antwort

In der Praxis bringt er dir gar nichts, außer dass er mehr kostet.

Der größte Unterschied besteht aus dem Ausstoß von krebserregenden Gasen, die sind bei dem "Super/Premium Diesel" deutlich geringer.

...zur Antwort

Gesetzlich gesehen hast du keine Sonderrechte. 

Aber das kann von Fall zu Fall unterschiedlich seien. Der Notfall muss begründet seien, und mann muss ihn beweisen können. 

Wenn du jetzt sagst, ich hatte Durchfall und musste deshalb so schnell nachhause fahren, dann wird dass nicht durchgehen.

Wenn du jetzt im Wald bist und dein Kollege sich geschnitten hat, und am verbluten ist; und du mit Sicherheit sagen kannst das er sterben wird bis der Krankenwagen kommt. Dan wird hier bestimmt eine Ausnahme gemacht.

Würde aber in solchen Fällen immer Polizei/Notdienst rufen, und das denen schon am Telefon erklären.   

...zur Antwort

Also ich nehme mal an das ein kleiner Schaden verursacht wurde. (kleiner Kratzer, kleine Delle). Also Geldstrafe, und ein paar Punkte. Wenn du das auch so der Polizei schilderst wie du es hier beschrieben hast, wird das höchstwahrscheinlich nicht einmal vor Gericht gehen. 

Würde aber auch mal mit einem Anwalt reden. 

...zur Antwort

§ 21 Abs. 1a StVO Personenbeförderung:
„Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr, die kleiner als 150 cm sind, dürfen in Kraftfahrzeugen auf Sitzen, für die Sicherheitsgurte vorgeschrieben sind, nur mitgenommen werden, wenn Rückhalteeinrichtungen für Kinder benutzt werden, die den Anforderungen genügen und für das Kind geeignet sind.“

...zur Antwort