Wie hält man seine Reifen länger am Leben?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nicht immer das billigste kaufen, ruhige und gleichmäßige sowie vorausschauende Fahrweise. Spart nebenbei auch Sprit.

Dennoch ist immer Verschleiß dabei, den wirst du nicht verhindern können.

Bei meinem Alltagsauto brauche ich ca. nach 30-50tkm neue Reifen, beim anderen Fahrzeug alle 3-4tkm einen neuen Satz. Hängt also sehr stark von der Fahrweise ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Luftdruck regelmäßig kontrollieren, und jährlich durchwechseln (von vorn nach hinten). Natürlich ist es wichtig dass die Spur am Fahrzeug richtig eingestellt ist. Ansonsten gibt es meines Wissens nicht viel mehr um den Verschleiß zu reduzieren - Ausnahme natürlich bei rasanter Fahrweise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
onkeljo 29.05.2017, 23:12

.....von vorn nach hinten und umgekehrt!

0

man kann z.B. versuchen, etwas weniger Auto zu fahren und, wenn möglich, öfter das Fahrrad oder den Zug nehmen.

Dann kommt's auch auf den Fahrstil an: rasant anfahren, beschleunigen und durch die Kurven heizen verkürzt die Reifenlebenserwartung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schon beim Kauf auf die DOT Nummer achten. Es kommt zwar am Ende auch auf die Lagerung an, aber ist evtl. auch ein kleiner Vorteil beim möglichen Wiederverkauf.

Keine billigen Reifen kaufen, sondern auch was ordentliches. 

Wie bereits angesprochen die Reifen entsprechend tauschen. Wenn man die Winterreifen draufmacht, dann sieht man teilweise deutlich, dass vorne/hinten Unterschiedlich stark abgefahren sind. Nicht blind auf die Werkstatt vertrauen!

Auf den Luftdruck achten! Sonst nutzen die sich auch unterschiedlich bzw. schneller ab.

Die Reifen auch entsprechend Lagern. Abfahren ist ein Problem, Rissbildung ein anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo, wie schon erwähnt hängt es meistens nicht vom der Marke oder Händler der Reifen ab sondern von deiner Fahrweise.

1. Ist es davon abhängig, das man zu viel oder zu wenig Luftdruck hat. 2. Wenn die Reifen nicht den Klimabedinungen entsprechen. 3. Agressive Fahrweisen.

Auch gibt es noch andere Punkte, die auch zu einen hohen verschleiß führen. Mehr informationen kannst du dir auf dieser Seite durchlesen: [url]https://www.autodoc.de/info/de-wie-kann-man-die-lebensdauer-von-autoreifen-verlangern[/url]

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

also am besten kontrollierst du so häufig wie möglich den Reifendruck. Es ist wichtig das alle Reifen den richtigen Reifendruck haben, weil sich sonst das Profil der Reifen schneller abnutzt. Des Weiteren vermeide unnötiges beschleunigen oder abbremsen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Fahrleistung hattest Du denn mit dem Reifensatz? Waren das Markenreifen oder Billigschloffen?

Zu Deiner Frage: keine Kavalierstarts, möglichst wenig harte Bremsungen - kann man alles über den Fahrstil regeln - den Reifendruck regelmäßig prüfen, und ca. alle 10Tsd. KM  wechseln wie von "Wolly75 beschrieben, viel mehr kann man eigentlich nicht machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Reifensatz fährt man nicht lange, sondern weit. Wie lange man einen Reifen fahren kann sagt nichts aus, daher ist Deine Aussage 

...letzten Sommer ein 4 Sommerreifen bestellt, die schon ziemlichen verschleiß aufweisen...

recht wertlos. Du hättest besser mal mitgeteilt wieviele Kilometer Du in diesem Zeitraum abgerissen hast. Ich habe einen Kumpel der reisst im Jahr 80.000 Kilometer ab, der verschleisst daher 2 Sätze in einem Jahr. 

VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen Dank für die hilreichen Tipps!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?