Frage zur Abstands regel in der Autobahn?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man kann auch mal eben nach rechts fahren, um Platz zu machen. Mit 100 km/h auf der linken Spur ist für mich schon trödeln, da die LKW ja fast die Geschwindigkeit fahren.

Letztendlich soll man ja auch "zügig" überholen!

Wenn Dir das mehrmals täglich passiert, solltest Du auch mal Deinen eigenen Fahrstil überprüfen, bevor Du über Anzeigen nachdenkst!

Dankeschööön für den Stern und gute, zügige Fahrt! :-)

0

Man muss sich einfach mal ausrechnen, wie lange der Bremsweg  wäre und das ist der mindeste Abstand, den man einhalten muss. 

Faustformel hierbei ist: (Geschwindigkeit in km/h /10)*(Geschwindigkeit in km/h /10) = Bremsweg in Metern

Man sollte ungefähr halb so viele Meter viel Platz zum Vordermann lassen, wie man in km/h fährt. 50 km/h = 25 Meter

1

Ich mache das immer so dass ich einen Abstand von zwei Leitpfosten einhalte, damit hast du immer genügen Abstand vorhanden. 

Solche Leute kannst du nicht anzeigen, nur wenn ein Unfall passiert. Also wenn mir einer auf den sack geht, und ich mich bedrängt fühle, dann bremse ich kurz. Der hintere bekommt Angst und wird dann auch mehr Abstand halten (muss noch erwähnen dass das nicht erlaubt ist, jmd auzubremsen)

Hi Milver96,

der Abstand sollte bei 120km/h 60 Meter betragen.
Dafür sind die Leitpfosten deine Orientierung. Die haben selber ein Abstand von 50 Meter.
http://www.fahrverbot.com/abstand/ hier findest auch ziemlich viel.

Wenn du die Leute Anzeigen solltest, hättets du ziemlich viel zu tun, das die meisten so sind.

An die Abstände hält sich nur leider niemand.

0

Immer die hälfte deiner Fahrtgeschwindigkeit. Anzeigen kannst du aber keinen, da das kein Gesetz ist, sondern nur eine Faustformel.

Was möchtest Du wissen?