Wird der Komfort wsentlich schlechter, wenn der Reifenquerschnitt kleiner wird?

2 Antworten

Ja, diese Umstellung merkt man durch eine recht große Komforteinbuße, weil nicht so viel Luft in die flachen Reifen gefüllt werden kann. Dazu kommt, dass die Flanken härter sein müssen. Dadurch federt er im Vergleich zum Serienreifen deutlich schlechter.

Die Eigendämpfung bei Niederquerschnittreifen ist ziemlich bescheiden, deswegen werden sie auch vermehrt bei sportlichen (oder vermeintlich sportlichen) Wagen eingesetzt. Ich würde es mir gut überlegen..

Wenn die Felge im Durchmesser größer wird, wird die Reifenhöhe kleiner, kann weniger federn, das Auto wird etwas härter. Wird die Felge und der Reifen nur breiter, so bleibt die Höhe des Reifens erhalten, damit auch das Federungsvermögen.

Ich habe Winterreifen, die etwas schmaler sind als meine Sommerreifen und damit fährt es sich so besch..., wie ich es zuletzt bei einem Uraltopel mit Starrachse, Blattfederung und ausgelatschten Stossdämpfern erlebt hatte.

Denke auch das wenn der Querschnitt kleiner wird, das auto sicherlich härter wird. Da weniger Gummi und Luft zum abfedern da ist.

Was möchtest Du wissen?