Mit Hinterrad gegen Bordstein gerutscht

4 Antworten

Hallo, der Reifen kann einen Schaden haben, muss er aber nicht. Trotzdem ist es besser ihn auszutauschen. Und da das besser achsweise erfolgen soll, brauchst du leider zwei neue. Und die Hinterachse kann auch etwas abbekommen haben, Ich würde sie durchmessen lassen.

Ein Reifen der heutigen Generation kann das normalerweise wegstecken, ohne Schaden zu nehmen. Wenn der Reifen nicht die Luft verliert, kannst du eigentlich damit weiter fahren. Nur bei Druckverlust wäre ich vorsichtig.

Wenn der Reifen einen Platten hatte, hat er bestimmt einen Schaden abbekommen. Bin vor 2 Monaten in einer 30 er Zone gegen eine Verkehrsberuhigung/vorstehender Randstein gefahren. Ging in einen Supermarkt einkauen. Als ich herauskam hatte ich einen "Plattfuss". Nach genauerer Kontrolle stellte ich am Reifen, knapp über der Alufelge einen Schaden fest. Wurde abgeschleppt und benötigte einen neuen Reifen. Wenn Du morgen eine Autobahnfahrt vor Dir hast, wäre ich nicht leichtsinnig und würde das nicht auf die leichte Schuler nehmen. Der "Platte" kam nicht von ungefähr! Ob es an der Achse einen Schaden gab muss nicht unbedingt sein, war bei mir auch nicht der Fall. Unbedingt Reifen nochmals genau überprüfen! Nicht nur Deiner Sicherheit wegen

Was möchtest Du wissen?