Grundwissen über das "AUTO" - (Wenn man Autofahrer ist, was muss man WISSEN)?

1 Antwort

Ich sehe das ehrlich gesagt ein bisschen anders. Sicherlich kann niemand heute ohne Ausbildung oder Studium die komplizierten Vorgänge im Auto wirklich exakt nachvollziehen, dafür ist ein heutiges Auto viel zu komplex. Trotzdem sollte man a) grob Ahnung haben wie das Auto funktioniert, welche Teile wo ungefähr sind, wozu sie dienen und b) Service-Grundkenntnisse haben: Sprich, Ölstand kontrollieren, Luftdruck kontrollieren, Kühl- und Wischwasser nachfüllen können. Das sind alles keine Zaubertricks und dem Auto nutzt es auch.

Neben den schon genannten Sachen halte ich es für wichtig, dass man einen Reifen wechseln kann. Es fängt schon damit an, dass man weiß, wo im Fall des Falles die Nuss für das Felgenschlösschen ist;-)

Im Minimum solltest Du wissen, wo man das Scheibenwaschwasser kontrolliert und nachfüllt, ebenso das Öl und die Kühlflüssigkeit.

Die Bremsflüssigkeit solltest Du wenigstens kontrollieren können, die Bedienung des Wagens sollte Dir vertraut sein und Du solltest wissen, wo der Reservereifen sitzt - falls Dein Wagen einen solchen hat - und der Wagenheber.

Sollte der Wagen keinen Reservereifen haben, dann solltest Du wissen, was hier stattdessen im Fall einer Reifenpanne vorgesehen und zu tun ist.

Was möchtest Du wissen?