Wie viel Geld kann man mit Autowerbung verdienen im Monat??

3 Antworten

Seit längerem beschäftige ich mich bereits mit dem Thema Autowerbung. Durch die vielen unterschiedlichen Meinungen und Erfahrungen, positiv sowie negativ, die im Internet zu lesen sind, habe ich mich sehr kritisch damit auseinander gesetzt. Das Prinzip der Werbung auf dem Auto ist dennoch genial und nachvollziehbar. Ich möchte meine guten Erfahrungen mit der Firma www.innocar24.de im Folgenden schildern. Auch diese Firma nimmt eine Gebühr für die Präsentation des Fahrzeugs für potenzielle Werber. Sehr fair finde ich, dass man dort zwischen 3 Laufzeitpaketen wählen kann. 12 Monate für 59,- € , 24 Monate für 109,- € und 36 Monate für 149,- €. Positiv ist auch das hier nicht auf unseriöse Weise die Anmeldegebühr durch ein Zeitungsabo ersetzt wird. Auch meine privaten Daten werden von der Firma nicht rausgegeben. Die Kontaktaufnahme geschieht über ein internes Mailsystem und man kann auf die Angebote der Werber antworten und selbst bestimmen welche Daten man rausgibt wie z.B. Telefonnummer usw. Finde ich Spitze. Ich habe das Paket für 109,- € gebucht und bereits nach 5 Wochen hatte ich vier Angebote. Nun ist mein Polo erstmal für 6 Monate für 230,- € monatlich beklebt. Ich habe es so verhandelt, dass ich die 1 Vergütung bereits für 3 Monate im vorraus bekommen habe. Ist nicht so viel Geld, aber 4x im Monat gratis Volltanken ist doch nicht schlecht. Sieht sogar nicht schlecht aus. Schicke euch gerne Bilder per Mail. Fragt mich einfach. Also wie gesagt die Firma Innocar24 ist sehr zu empfehlen!

Ich wäre fast auf so eine Vermittlungsfirma "hereingefallen". Die Eintragung in die Datenbank kostete über 200€, die Vermittlungsquote wollte man mir nicht nennen. Außerdem hatten die Leute dort - anders als am Telefon angekündigt - überhaupt kein Interesse an meinem Fahrzeug (Zustand, Dellen etc.), was mich ein wenig stutzig gemacht hat. Ich bin froh es nicht gemacht zu haben.

Also man kann sich schon locker etwas Geld dazu verdienen, also das monatliche Geld für das Tanken ist aufjedenfall drin , aber meistens muss man vorher in Vorkasse treten und sich in bestimmten Datenbanken gegen Gebühr eintragen lassen um überhaupt gebucht zu werden, wenn man nicht das Glück hat gleich direkt auf ein Angebot zu stoßen.

Was möchtest Du wissen?