Wie oft kann man sein Auto ohne Konsequenzen im Laufe eines Jahres abmelden?

3 Antworten

Der Versicherung und der Zulassungsbehörde ist das egal. Solange dein Auto angemeldet ist, fallen Kosten an, bei vorübergehender Stilllegung nicht mehr. Die Frage nach der Notwendigkeit eines Autos für deinen relativ kurzen Aufenthalt und die dabei entstehenden Kosten musst du dir selbst beantworten. Ein Bekannter von mir lebt ähnlich, für Kurzstrecken nimmt er das Fahrrad oder ein Taxi, bei längeren Fahrten einen Leihwagen. Das ist für ihn preiswerter als ein eigenes Auto.

Wenn das angemeldete Fahrzeug auf privaten Raum steht kannst du es so oft an und abmelden wie du möchtest. Mit der Versicherung sollte es aber 6Monate im Jahr angemeldet sein, damit du mit den Prozenten runter gehst.

Wie wäre es mi einen Saison Kennzeichen? Dann sparst du dir die An und Abmeldung.

0

Der Behörde und der Versicherung ist das grundsätzlich egal, aber die Frage ist, ob sich das finanziell für Dich wirklich lohnt, denn die An- und Abmelderei kostet ja auch Geld und Zeit und ausserdem darf der abgemeldete Wagen natürlich nur auf einem Privatgrundstück stehen und ist auch dort nicht mehr gegen Diebstahl oder Vandalismus oder Sturmschäden versichert.