Auto spinnt im kalten Zustand

2 Antworten

Bei meinem alten Saxo ging irgendwann gar nichts mehr. So hat das leider auch angefangen - kalte Jahreszeit, Auto ging morgens nicht an, irgendwann habe ich angefangen mit Zündkerzen austauschen, dann ging es eine Weil, dann war das nächste Teil kaputt.. Ich bin ehrlich gesagt froh, dass ich den Wagen los bin.

Hallo, ich würde mir einmal die Zündkerzen genauer ansehen. Und auch, ob zwischen Luftmassenmesser und Drosselklappe irgendwo Falschluft gezogen wird, also ein Schlauch lose oder porös ist.

SLK200 (R170) Motor stottert extrem im Leerlauf?

Hallo liebe Community,

Mein Vater und Ich haben ein problem mit seinem SLK200 wir sind mit dem Latein am Ende. Es ist ein SLK200 (r170) mit 136Ps und einer 2.0l Maschine er hat jetzt 270.000km runter.

Der Wagen stand ungefähr ein halbes Jahr in der Ecke, da der Tüv abgelaufen war und es sowieso Winter war.

Bevor er abgestellt wurde lief das Auto einwandfrei er hatte keine beschwerden.

Als wir ihn aus dem Winterschlaf holen wollten sprang er nicht an, da die Batterie defekt war. Also haben wir eine neue gekauft und verbaut da sprang er sofort an. Und ab da fing alles an. Das Auto hat extrem im Leerlauf gestottert und der Motor hin und her gewackelt er nahm auch kein Gas mehr an und haute Fehlzündungen raus, außerdem knackte er dabei aus dem Motorraum. Nach kurzer Zeit ging er aus, da die Batterie nicht geladen hat also haben wir eine neue Lichtmaschine verbaut. Nun sind wir auf Fehlersuche gegangen und haben im Internet nach Ursachen für dieses Problem geschaut. Da haben wir gelesen es kann am LMM liegen, also haben wir ihn getauscht. Dies ging immer so weiter bis folgendeteile ausgetauscht worden sind Kühlwassersensor, Zündkerzen, Dorsselklappe, Gasgebersensor und alle Sicherungen wurden gecheckt. Danach haben wir noch am Nockenwellenversteller geschaut, ob Öl ins Steuergerät kam aber es ist alles Furztrocken. So nun hat er jedenfalls wieder Gasangenommen, da haben wir es länger getretten und siehe da plötzlich läuft er ganz ruhig im Leerlauf als wenn nie etwas war. Wir dachten es sei behoben, aber nach kurzem stehen von ca.14 bis 20Uhr wieder das gleiche Problem im Leerlauf ruckelt, stottert und knackt er gibt man länger Gas wieder ruhig wie eine Katze. Danach haben wir ihn ausgemacht und wieder gestartet es war wieder alles perfekt, aber steht er wieder ein paar Stunden beginnt das gleiche Spiel von vorne.Also sind wir erstmal zum Tüv gefahren, aber dort kam er nicht rüber da Löcher im Auspuff waren und die Lambadsonde falsche Werte lieferte. Also haben wir einen neuen Mitteltopf und eine neue Lambadsonde eingebaut, dabei fiel uns auf ,dass am Endtopf ein Massekabel fehlte dies haben wir ebenfalls behoben. Aber es ist immernoch da wir sind wirklich mit unserem Latein am Ende. Ich würde mich sehr freuen, wenn uns jemand helfen kann, da es solangsam echt Teuer wird mit dem gekaufe. Es kann doch nicht sein, dass er nur Rund läuft wenn man Gas gibt ein paar Sekunden.

...zur Frage

Welche Räder passen auf mein Auto?

Moie

Ich habe einen Citroen Saxo S HFX und habe mir gebrauchte Felgen gekauft. Hatte mich vorab im Internet etwas dazu schlau gemacht. Anscheinend nicht ausreichend, denn die Felgen bzw. Räder passen nicht. Hinten schleift es an der Radaufhängung.

Die Felgen haben folgende Daten

6,5J 15 H2 ET15

Jetzt bin ich im Internet darauf gestoßen dass der Peugeot 106 II baugleich mit meinem Saxo ist. Also habe ich auch mal nach Felgen für dieses Auto gesucht und bin auf welche gestoßen, welche mir sehr gefallen. Jedoch dürften diese auch nicht passen. Aber wieso passen sie dann an ein baugleiches Fahrzeug?

Die Daten der besagten Felgen sind

8J 15 H2 ET15

Kann mir das jemand erklären oder mir verraten wie ich die Felgen doch an mein Auto bekomme? Falls dies nicht möglich sein sollte, welche Räder passen denn an mein Auto?

Und kommt mir bitte nicht mit so Antworten wie „guck in deinem fahrzeugschein nach“ „zu große Räder am Auto sind nicht erlaubt“...

Vielen Dank im Voraus schonmal

...zur Frage

mein auto startet plötzlich nicht mehr - was könnte es sein?

folgendes ist passiert - mein auto - 15 jahre alt.. also keine grosse elektonik drin lies immer tadellos.. ich hatte es 6 wochen stehen ohne zu fahren ? nun komme ich nach 6 wochen zurück will starten und die batterie war zu schwach..

habe ich mir starthilfe geholt.. doofer weise schnell schnell anschlüsse verwechselt.. allerdings hat der anlasser lustigerweise sogar verkehrt herum angeschlossen funktioniert :p

jedenfalls ging mir wegen des falsch anschliessens die hauptsicherung 100 a kaputt. boardelektronik ging nicht mehr. nun habe ich die hauptsicherug gewchselt - alles geht wieder. wieder startversuch.

anlasser läuft - alles läuft normal aber auto springt nicht an.

jetzt die grosse frage -

1 was KÖNNTE es alles sein ?

2 was haltet ihr für am wahrscheinlichsten was es ist ?

danke

...zur Frage

Wurde ich abgezockt vom Mechanicker?

Hallo liebe Freunde,

Ich habe mein altes Mitshibishi Space Star vorgestern zu Reparatur gebracht.

Repariert werden sollten:

  1. Ein Türgriff (Ein kleiner plastik-Teil war gebrochen, die Tür lies sich deswegen nicht mehr öffnen)

  2. Die Wasserpumpen (die vodere und hintere) funktionierten nicht mehr, die Scheibenwisher waren in Ordnung, es kam aber kein Wasser von der Wasseranlage.(was auch eigentlich an der Verkalkung liegen kann)

Für die Reparatur dieser beiden Mängel Hat mir der Werkstatt folgendes in Rechnung gestellt:

2 Wasserpumpen (jeweils 70 Euro)

1 neuer Türgriff (für 35 Euro)

1 Scheibenwishergummi (16 Euro)

Arbeitskosten = 250 Euro

Also ein Gesamtkosten von 441 Euro.

Ich fühle mich Regelrecht abgezockt, diese Kosten sind meiner Meinung Nach übertrieben. Aber weil ich kein Expert bin, würde ich gern die Meinungen der Experten dieses Forums dazu haben. Sind 441 für die oben genanten Reparaturen gerechtfertigt oder wurde ich abgezockt?

Vielen Dank für Ihre Antworten

...zur Frage

Gewährleistung auf ausgetauschte Teile

Hallo ich habe da ein Problem und weiß keine genaue Antwort und hoffe dass ich hier ein paar hilfreiche Antworten bekomme.

Ich habe im Dezember 2010 einen gebrauchten PKW gekauft und im August 2011 wurde der Klimakompressor ausgetauscht da dieser bereits bei Kauf defekt war und dies noch auf Gewährleistung des Händlers lief. Nun im April 2012 habe ich bzw meine Werkstatt festgestellt dass der Klimakompressor bzw. das Gehäuse schon wieder undicht ist wodurch die Klimaanlage nicht funktioniert. So und hier meine Frage: Muss ich nun den erneuten Austausch des Kompressor selbst bezahlen oder habe ich aufgrund der ersten Austausches im August 2011 noch eine Gewährleistung für den alten Kompressor??? Ich habe weder eine Rechnung über den alten Kompressor noch über die Reparatur damals. Gibt es da irdendwelche Möglichkeiten???

Ich würdet mir wirklich wahnsinnig damit helfen!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?