Autokauf bei Mercedes-Benz-Händler Verhandlunsspielraum?

5 Antworten

Irgendwas geht auch bei Mercedes erfahrungsgemäß immer, zumal der CLA ShootingBrake kein direkter Kassenschlager ist, sondern eher ein Nischenmodell. Ich würde nach dem Hauspreis fragen, nicht direkt nach Rabatt oder Nachlass. Das klingt professioneller :-). Ansonsten sind typische Entgegenkommen im Bereich von Fußmatten, Winterreifen, Alufelgen, kostenloser Erstinspektion usw. zu finden, das ist auch was wert.

Die "Junge Sterne" Fahrzeuge gehören nicht dem MB-Händler sondern dem Hersteller. Der setzt die Preise fest. Von diesen weicht er i.d.R. auch nicht ab.

Bei einem Jahreswagen gibt es kaum Gründe den Preis zu drücken. Dann doch lieber einen Satz Winterräder oder ähnliches einpacken.

Würde auch auf Zubehör eher verhandeln

Versuche lieber ein paar Goodies auszuhandeln, wie z.B. Fußmatten, Winterreifen. Die Preise am Markt für Fahrzeuge sind aktuell sehr hoch, da wird keiner freiwillig ein paar tauschend Euro "verschenken".

Was möchtest Du wissen?