Rostet der unterboden wenn ein fahrzeug im regen/schnee draussen steht?

3 Antworten

Autos haben eine ziemliche starke Unterbodenbehandlung die sie vor Rost schützt. Das ganze Jahr draußen stehen lassen, sollte kein Problem sein. Wenn du den Wagen aber länger stehen lassen willst, dann solltest du ein paar Regeln bezüglich Reifendruck und Batterie beachten.

Nein da must du dir eigentlich keine Gedanken machen. Die meisten Autos stehen draußen. Deswegen rosten sie nicht mehr oder weniger. Und wenn du ihn nicht fährst, wird der Unterboden ja auch nicht nass. Rostet also eher weniger.

Wieviel Millionen Autos stehen weltweit tag aus tagein im Freien. Sogar in den Alpenregionen. Würde mir keine Gedanken darüber machen, es sei denn es dreht sich um einen wertvollen Oldtimer! Habe und hatte noch nie aussertourlich einen Unterbodenschutz machen lassen. Hatte bisher schon fast alle namhaften Automarken gefahren. Wenn Du regelmässig den Service machen lässt wirst Du auf evtl. auftauchende Schäden jeglicher Art auch hingewiesen. Auch bei einer HU wird es festgestellt

Was möchtest Du wissen?