Reifen beschädigt, aber kein Druckverlust - Reifen wechseln?

3 Antworten

Ne, das echt gefährlich! Mir ist mal nen Reifen geplatzt beim ner Rechtskurve und bin erstmal schön am drehen gewesen. Krass Glück gehabt, dass keiner sonst gerad unterwegs war. Wenn du sowas mal erlebt hast, willste sicher nicht mit nem Reifen rumfahren wo man nicht weiß wie lang ders gerad noch macht.

Nie an den Reifen sparen! Soo teuer sind die auch meist nicht.

Da kann ich nur zustimmen. Einem Bekannten ist mal ein Reifen geplatzt, er hat sich leider verlezt und einem anderen das Auto beschädigt. Wobei er noch großes Glück im Unglück hatte.

0

Kurz und knapp: Wechsele den Reifen, da du die inneren Beschädigungen nicht sehen kannst. Und ich bin mir sicher, dass etwas kaputt ist.

Interessant für die Beantwortung dieser Frage wäre ob der Riss bis zur Karkasse (Stahlmantel) durchgeht.

Diese hält den Reifen zusammen und darf nicht beschädigt sein.

Im Zweifel würde ich ihn lieber austauschen.

Wenn er sagt, dass schon ne Menge Profil an der Stelle fehlt.. ?

0

Wenn der Reifen wirklich beschädigt ist (unterhalb des normalen Profils) würde ich ihn auf jeden Fall austauschen. Bei der Fahrt auf der Autobahn würde mir der Gedanke, dass jederzeit ein Reifen platzen kann keine Ruhe lassen. Selbst im Stadtverkehr kann in einem ungünstigen Augenblick ein geplatzer Reifen schwere Folgen haben.

Was möchtest Du wissen?