Pit Stop Auftrag stornieren

4 Antworten

Wie schon vorher genannt, der Vertrag ist unterschrieben, das kann schwierig werden, zumal man die Preise der Teile schon in Rechnung stellen kann, sofern die explizit für den Wagen bestellt wurden. Auch Werkstätten haben Rechte, klar ist das für uns als Kunden nicht immer von Vorteil.

Es kann aber möglich sein das Du die Richtigkeit der auszuführenden Arbeiten, oder festgestellten Mängel anzweifelst, und nochmal selbst zu Tüv oder Dekra fährst,Dir dort eine Mängelliste geben lässt, und bei grober Abweichung mit einem Anwalt redest. Auf jeden Fall mal genau die Vertragsbedingungen auf der Rückseite durchlesen, oder die AGB bei denen auf der Webseite, dabei aber nicht auf einen Online-Vertrag berufen, denn Du hast ihn ja wohl vor Ort unterschrieben und wurdest wahrscheinlich auch noch belehrt.

Aber wie schon vorher angesprochen, Reden kann helfen, erstmal mit der Werkstatt sprechen,ansonsten gibt es die Telefonhotline der Anwälte, kostet zwar auch Geld, aber im Gegensatz zur Werkstattrechnung eher eine Kleinigkeit.

Viel Glück

Ich denke schon, dass man den Auftrag noch stornieren kann, da ja noch keine Dienstleistung erbracht wurde, jedoch musst du dabei drauf hoffen, dass Pit Stop einfach so auf die Vertragsauflösung eingeht.

Da könnte es unter Umständen in der Tat Probleme geben. Du hast einen rechtskräftigen Vertrag zur Reperatur unterzeichnet. Du kannst wie schon erwähnt erstmal auf die Kulanz hoffen. Geh doch einfach nochmal hin - mit einer guten Ausrede - und versuch mit den Leuten vor Ort zu sprechen.

Peugeot 206 hdi ruckelt und läuft nur auf 3 Zylindern.

Moin liebe Autofrage.net Com!

Ich könnte ja laut losschreien. Seit ein paar Tage läuft mein ( 58 000 km) Peugeot 206 unrund. Beim anlassen (bevorzugt im kalten Zustand) ruckelt er wie ein uralt Schlepper und ist auch genauso laut. Wenn ich an ner Ampel stehe dann fühlt es sich so an als würde etwas gegen meinen Fuß klopfen, wenn er warm ist ist es aber besser und auch beim fahren macht er keine besonderen Macken. Heute ist er mir aber 4 mal kurz nachm anlassen abgeschmiert und ich bin sofort zur nächsten (Peugeot)Werkstatt gefahren.

Der nette Herr hat sich das Auto auch kurz angeschaut und mir gesagt das er nur auf 3 Zylindern fährt und er ihn aufmachen müsste um sehen zu können was genau der Fehler ist. Im "besten" Fall nur ne Einspritzdüse (400€) und im schlimmsten Fall is ein Ventil Kaputt (1800-2000€). So, jetzt hab ich aber erst am 13. Mai nen Termin bekommen an dem er sich erstmal anschaut wo der Fehler genau sitzt.

Da ich mich aber mit Autos aber mal so überhaupt nich auskenne und der mir alles erzählen kann was ihm gerade in den Sinn kommt, wollte ich hier mal fragen ob das was er gesagt hat okay oder total überzogen ist und ob die Preise echt so hoch sind oder ob das extrem teuer ist weil Peugeot Werkstatt etc. Wie gesagt ich kenn mich absolut nicht mit Autos aus und könnt hier losheulen wenn das wirklich so heftig ist wie er gesagt hat.

Und ich wohne auf dem Land, ich brauch das Auto wirklich dringend, wenn auch nur um zur Arbeit zu kommen, kann man es in diesem Zustand noch fahren oder sollte ich dringend darauf verzichten?

Ich danke schonmal fürs durchlesen und verbleibe mit verzweifelten Grüßen

...zur Frage

Daihatsu Cuore 1.0 Plus quietsch vorne links!?

Hallo Leute :)

Ich habe jetzt seit ca. 3 Monate mein erstes Auto einen Daihatsu Cuore 1.0 Plus (Viertürig) und so gar keine Ahnung von Autos. Vor ungefähr 1,5 Wochen ist mir aufgefallen, dass mein Auto öfter mal quietscht, meiner Meinung nach kam es da noch von vorne links. Das quietschen hört sich sehr hoch und ziemlich schrill an, ein bisschen so wie wenn LKWs bremsen?! Anfangs dachte ich, dass das so schlimm nicht sein kann und das quietschen ignoriert, aber es wurde immer schlimmer. Mittlerweile auch von vorne rechts, dass aber seltener.

Ich habe versucht darauf zu achten wann genau das quietschen kommt, aber es ist ziemlich unregelmäßig. Meistens passiert es erst nachdem ich ca. 20 min gefahren bin und dann besonders wenn ich durch ein Dorf fahr, dass ziemlich kurvig ist (mitlerweile ist dort das quietschen so laut, dass es mir wirklich peinlich ist!). Auf der Autobahn z.B. hört man gar nichts, in Linkskurven besonders oft. Beim Bremsen hört es manchmal auf zu quietschen und manchmal fängt es da erst an :/ Wenn es in der Linkskurve quietscht, hört es manchmal auf, wenn ich ein bisschen nach rechts lenk?!

Hat irgendjemand eine Ahnung davon was der Grund sein könnte?

Schon mal Danke im Voraus für alle die einen Vorschlag bringen!

Liebe Grüße, Ani

PS: Mein Papa wird sich das Auto anschauen aber aus zeitlichen Gründen erst in 3 Wochen!! und ich hab Angst, dass es was schlimmeres ist und dann sowieso in eine Werkstatt muss oder innerhalb der 3 Wochen entwas passiert :/ (ich fahr jeden Tag ca. 125km) Da ich aber gerade erst mein Studium angefangen habe, würde ich gerne auf eine Werkstatt verzichten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?