Klebereste von einen Folierten Fahrzeug entfernen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das altbekannte Problem - unterschiedliche Kleber und unterschiedliche Maßnahmen.

Lackreiniger und die Poliermaschine , wie von "dv946" beschrieben, ist eine Möglichkeit. Der Föhn hilft vielleicht bei Aufklebern, aber oft nicht bei den Kleberesten. Ein Versuch wert: gewöhnlicher Spiritus, mit einem Tuch einreiben, ca 3 Minuten warten und dann mit einem Tuch abwischen. Anschließend die behandelten Stellen mit viel Wasser abwaschen.

Du kannst es auch erstmal ohne Mittel und mit dem Fön versuchen. Immer schön gleichmäßig warm machen. Dann vorsichtig abziehen.

Manchmal hilft auch Spiritus oder Silikonentferner. Spiritus greift dauerhaft den Lack an, daher sparsam damit umgehen. Silikonentferner ist gesundheitsschädlich, hier besser mit Atemmaske arbeiten.

Auf jeden Fall mit einem Fön schön heiß machen die Stellen.. Du kannst es auch mal vorsichtig mit ein bischen Waschbenzin versuchen. Aber damit nicht zu stark drücken auf den Lack.

Das Problem hatte ich auch mit Steinschlagschutzfolie.Ging nur mit einer Radikalkur mit Maschine.Föhn und abwischen wäre zu schön.Es hat aber rein garnichts,was da alles empfohlen wird, geholfen.Durch Wärme wurde es nur klebrig und gummiartig.Mit rubbeln konnte man kleine Stellen wegbekommen solange es warm war.

Versuch es mit einem Warmluft- Heissluftföhn (Haartrocknerföhn) Langsam erwärmen und wegwischen!

Würde es mit seifenwasser probieren.

"Grenz" will Klebereste entfernen, nicht das Auto waschen!

0

Was möchtest Du wissen?