Höhere Strafen für falsch eingestelltes Licht erforderlich?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Höheres Bußgeld, weil 50%
Keine höhere Strafe, weil 50%

5 Antworten

Höheres Bußgeld, weil

ich mir nicht vorstellen kann, dass sich die Fahrer sonst darum kümmern. Ich bin mir aber auch nicht sicher, ob es überhaupt eine Strafe dafür gibt. Sollte es aber.

Höheres Bußgeld, weil

Also ich denke,man sollte unbedingt eine Strafe einführen bzw. falls schon eine vorhanden ist, diese unbedingt erhöhen, denn das Blenden durch falsch eingestellte Scheinwerfer kann sehr schnell zu gefährlichen Situationen führen. Und ich kann die Beobachtung von cancun nur bestätigen, dass immer mehr Leute falsch eingestellte Scheinwerfer haben.

Höheres Bußgeld, weil

Weil das wirklich gefährlich sein kann. Es ist aber auch so, dass oft zum Birnenwechsel der Scheinwerfer ausgebaut werden muss. Und den muss man dann neu einstellen, was aber die wenigsten machen.

Keine höhere Strafe, weil

es ist zwar nicht schön geblendet zu werden, aber ich denke eine Verwanung mit Aufvorderung zur Behebung in einer Werkstatt und anschließender Vorführung bei der Polizei wäre evtl. angebrachter als eine überhöhtes Bußgeld.

Keine höhere Strafe, weil

man selber es ja nicht unbedingt merkt das es falsch eingestellt ist. Ich lasse es z. B. einmal im Jahr einstellen, meist zum Winter hin.

Was möchtest Du wissen?