Golf 3 Batterie ist andauernd leer?

2 Antworten

Bei alten Autos sind oft die elektrischen Kontakte nicht mehr in Ordnung. Entweder sind sie korrodiert und der Strom fließt schlecht oder nicht mehr, oder aber es sind Verschmutzungen in Verbindung mit Feuchtigkeit vorhanden, die so Kriechströme auslösen. Dies scheint bei Deinem Wagen eher der Fall zu sein. Ob und wieviel kriechströme vorliegen ist rel. leicht feststellbar. Minuspol der Batterie abgeklemmen und ein Multimeter dazwischen hängen. Stell den Messbereich auf 200mA. Angezeigte Werte bis 4 mA sind m.E. normal. Darüber hinaus kommt es aber auch an, wieviel Elektrik im Wagen verbaut ist. Nimm Dir etwas Zeit und reinige, angefangen an der Autobatterie, mal alle elekt. Kontakte und sprüh anschließend einen Stoß Kontaktspray ( also zum Schluss ) drauf. Mit etwas Glück reicht diese Maßnahme.

Entweder hat deine Batterie eine Macke, was eine Werkstatt durch einen Belastungstest leicht feststellen kann oder irgendwas in deinem Auto zieht Strom. Meist sind es unsachgemäß eingebaute Hifiverstärker und Radios, es kann aber auch ein Defekt in der Elektrik vorhanden sein, der z.B. die Kofferraum- oder Handschuhfachbeleuchtung nicht mehr ausschaltet. Auch hier kann die Werkstatt feststellen ob ein heimlicher Verbraucher vorhanden ist.

Wenn die Messung ordentlich durchgeführt wird, können bis zu 2 Stunden vergehen, weil erst nach und nach die verschiedenen Steuergeräte heruntergefahren werden. Und erst dann kann man die mA messen, die noch gesogen werden.

Was möchtest Du wissen?