Auto startet nicht?

5 Antworten

Wenn ich die Klemme von der Batterie runter nehme und dann wenn ich das Auto wieder fahren will mach ich die drauf dann geht es

Dies lässt vermuten, dass Dein Auto ein Problem mit "Kriechstrom" hat. Irgendein Verbraucher zieht permanent Strom, selbst im scheinbar abgeschalteten Zustand.

Ein Elektriker oder Mechaniker soll mal ein "Amperemeter" in Reihe dazwischenschalten, und die "Ruhestromaufnahme" messen. Falls der Ruhestrom, wie vermutet, zu hoch ist, anschließend ein paar Sicherungen ziehen, um den Verbraucher zu lokalisieren.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Vielen Dank schon mal an alle, dann werde ich das mal in einer Werkstatt checken lassen.

0

Entweder ist der neue Akku defekt, oder dieser wird nicht ausreichend geladen. Mit einem Multimeter kann man das schnell feststellen. Zudem sollte eine Werkstatt mal den Ruhestrom prüfen.

würde damit auch zur Werkstatt

0

Geh damit mal zur Werkstatt, ich denke auch das irgendwas Strom zieht...

Der Akku ist nicht defekt, es ist etwas, was unbemerkt Strom zieht

Könnte es an der Alarmanlage liegen ? Oder etwas mit der Zentralverriegelung zutun haben? Bei dem Auto ging die Beifahrertür nie zu da klemmte das Schloss, das wurde repariert und die Alarmanlage sprang jedesmal einfach so an wen das Auto abgeschlossen war deswegen ließ ich es immer offen bis ein bekannter den Alarm dann irgendwie ausgestellt hat so das die nicht mehr heulte. Manchmal wen ich das Auto starte klickt hinter mir das schloss der Fahrertür so als würde sie zu oder auf gehen.

0

Was heißt 'startet nicht'? Dreht sich der Anlasser?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?