Gebrauchtwagenkauf bei einem großen Autohaus - Ablauf und Zahlung?

2 Antworten

Das Problem des Autohauses liegt an der Tatsache, dass es die Fahrzeugpapiere gar nicht vor Ort hat. Die liegen i.d.R. bei der Einkaufsfinanzierungsbank, also in dem Fall der VW/Audi-Bank.

Erst wenn das AH die Finanzierung ablöst, werden die Papiere geschickt. Kann schon mal dauern. Für das AH ist es da einfacher und kostengünstiger, wenn du das Geld überweist. Guter Service sieht natürlich anders aus. Allerdings gibt es diese Probleme vielfach im Autohandel.

Es gibt nur wenige Händler die so liquide sind, dass sie die Papiere selber verwalten können. Meist sind es dann sogar die kleineren Familienbetriebe die besser dastehen als ein grosses Autohaus.

Das mit der verbindlichen Bestellung ist aber alles richtig.

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/10-kaufvertrag-i-verbindliche-bestellung-und-annahme_idesk_PI17574_HI11021861.html

Also völlig normal. Rote Kennzeichen darfst du nicht bekommen, ein "Verleih" an Privatpersonen ist schon länger nicht mehr erlaubt. Somit ist der beschriebene Weg ok.

Vielen Dank, das hilft mir sehr weiter!

Ich habe die verbindliche Bestellung unterschrieben und warte dass der Händler innerhalb der Bindungsfrist die Annahme der Bestellung bestätigt. Anschließend ist ein Kaufvertrag zustande gekommen und es ist unbedenklich das Geld vorher zu überweisen wenn ich das richtig verstehe..

1