Ist eine Probefahrt beim Händler immer freiwillig oder warum kann er die verweigern?

2 Antworten

Klar kann er es ohne jeglichen Grund verweigern. Es ist absolut freiwillig. Es ist sein Eigentum welches er dir freiwillig überlässt - oder eben auch nicht.

na gut, danke.

0

Wenn er meint das du nicht in der Lage bist dir das Auto zu leisten und nur mal so eine Probefahrt damit machen willst, kann er das schon ablehnen weil es ja seiner ist. Aber wenn du wie du geschrieben hast da "Ordentlich" erschienen bist und dir nicht gerade das teuerste Modell aus dem Laden ausgesucht hast, kann ich es auch nicht verstehen. Schließlich bist du ja ein potenzieller Kunde der was kaufen möchte.

Was möchtest Du wissen?