Neuwagen teure als auf der Bestellung muss ich das bezahlen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wenn das wirklich eine "nachträgliche" Preiserhöhung ist und in dem Vertrag nicht exkl. von Transportkosten geredet wird, ist das ein Grund vom Vertrag zurückzutreten.

Da wir den Inhalt von Deinen "verbindlichen Kaufvertrag" nicht kennen, wirst Du auch nur schwer eine richtige Antwort bekommen können. Einfach mal die AGB lesen. Da steht drin wann Du eine Preiserhöung akzepzieren musst.

Vielleicht sind es aber auch nur die Transportkosten von Belgien zu Deinm Händler in Deutschland die Du bei Unterzeichnung übersehen hast. Außerdem willst Du wegen 300,- Euro die 4 Monate Lieferzeit verschenken ? Wobei das überhaupt schon recht lange ist.

0

Bei einem so preiswerten Auto würde ich jetzt keinen Terz wegen 300 Euro machen. Wenn Du vom Kauf zurück trittst, was willste dann machen. Bei einem anderen Händler bestellen. Da musste die 300 € dann aber auch bezahlen. Wenn Dein Vertrag eine Preisbindung bis zum Liefertermin vorsieht, ok, dann kannste drauf bestehen.

Soweit ich weiß dürfen Mehrkosten nur dann weitergegeben werden wenn der Wagen eine Lieferzeit von mehr als 4 Monaten hat und auch nur wenn es im Vertrag steht. Also guck mal bei dir rein.

Der Grund für die Mehrkosten muss natürlich auch überraschend gewesen sein. Wenn das vorhersehbar war, kannst du auch zurücktreten.

Ich finde es interessant, das die viermonatige Preisbindung genau und gerade abgelaufen ist, und schon gibts ne Erhöhung.Ein Schelm, wer Böses dabei denkt?

Da hat der Händler geschickterweise den Ablauf der vier Monate seit Vertragsschluss abgewartet - gesetzliche Frist - bis er Dir die Erhöhung präsentierte und damit musst Du den Mehrpreis tragen.

Hallo

der Preis ist inkl.Überführung das habe ich überprüft.Ich henge mal die AGB an dort steht die Preise sind vorbehalten. http://www.auto-tholen.de/AGB.pdf

Wenn Du im Juni 2012 einen Neuwagen bestellt hast gilt die Preisbindung, egal ob EU Auto oder deutsches Auto 4 Monate. Lies bitte die Vertragsbedingungen. Sollte danach eine werkseitige Preiserhöung kommen musst Du sie bezahlen ( Ich achte immer auf diesen Passus und umgehe diesen vertraglich) Würde aber trotzdem mit Deinem Händler mich nochmals in Verbindung setzen. Vielleicht lässt sich auf dem Kulanzweg noch etwas machen

Hallo

Habe mit dem Händler nochmal verhandelt( drohte mit Vertragskündigung).Nun bezahle ich nur die Hälfte. Danke nochmal für alle Beiträge.

Mischa

Was möchtest Du wissen?