Führt die Angabe,ob man Kinder unter 18 im Haus hat,...

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Versicherung wird günstiger wenn man ein Kind unter 17 (nicht unter 18) Jahren im Haushalt hat. Das liegt daran, dass die Versicherung davon ausgehen, dass man vorsichtiger fährt, wenn man Kinder hat.

Bei der Nürnberger Versicherung bekommt man einen Familien Nachlass wenn man einen Haushalt führt mit mindestens einem Kind unter 16 Jahren. Als Kinder gelten leibliche Kinder, Stief- und Adoptivkinder des Versicherungsnehmers, seines Ehepartners oder seines mit ihm in häuslicher Gemeinschaft lebenden Lebenspartners, nicht jedoch Enkel-, Pflege- oder Tageskinder. So ähnlich sieht es bei anderen Versicherungen auch aus!

Es spielen mittlerweile so viele Faktoren zu der Berechnung der Versicherungsprämie, das man mittlerweile den Überblick verliert. Es kann sicherlich davon ausgegangen werden das man mit Kindern vorsichtiger fährt, aber ob es im Endeffekt wirklich was bei der Prämie verändert könnte sein, aber nur minimal. Wobei es ja gegenüber welchen ohne Kinder diskriminierend ist.

Was möchtest Du wissen?