Erstmal würde ich mal selber richtig nachgucken ob etwas zu sehen ist. Also auch mal kurz unters Auto legen und schauen ob etwas auffälig ist. Falls dir das nicht reicht und du sicher gehen willst hast du meiner Ansicht, dass Recht auf eine Kontrolle in der Werkstatt auf Kosten des Unfallverursachers. Da die Werkstatt ja nur wenig nachgucken muss sollte dies allerdings nicht zu teuer sein!

...zur Antwort

Du hast den Wagen doch Privat an einen Händler verkauft oder? Privatleute können beim Verkauf eines gebrauchten KFZ die Gewährleistung für Sachmängel vollständig ausschließen. Da du also keine Gewährleistungspflicht hast, kauft der Händler den Wagen wie gesehen. Anders ist es wenn du als Verkäufer Mängel verschweigst. Das heisst wenn du gewusst hast dass der Wagen einen Motorschaden hat dann kann der Käufer den Vertrag anfechten. Der Käufer muss dir allerdings nachweisen, dass du ihn arglistig getäuscht hast!

...zur Antwort

Wie schon gesagt, dass kommt auf die Versicherungsbedingungen an. Dein Vater kann sich bestimmt ganz einfach bei seiner Firma erkundigen.

...zur Antwort

Eine gute Möglichkeit die Funktion des Temperaturfühlers zu prüfen ist: möglichst schnell bei niedrigen Drehzahlen fahren (z.B. 70km/h im höchsten Gang) und dabei die Heizung voll aufdrehen. Sowohl der Fahrtwind als auch die Heizungsabwärme sollten den Motor kühlen und die Temperatur senken. Wenn das nicht der Fall ist, ist es die Anzeige. Andernfalls ist etwas anderes defekt, so dass die Kühlung den Motor nicht selbsttätig kühlt.

...zur Antwort

Neuwertige Winterreifen könnte schon ein wenig lauter sein als Sommerreifen. Allerdings ist der Unterschied normalerweise nicht sehr groß. Wenn es extrem ist würde ich mal untersuchen ob ein Problem mit den Reifen vorliegt.

...zur Antwort

Kommt drauf an wie groß der Riss ist. Nur lange Risse, die die Sicht erheblich behindern und somit das Kfz in einen mangelhaften Betriebszustand versetzen können bestraft werden. Das kostet bei einer Kontrolle 90 Euro und gibt drei Punkte in Flensburg.

...zur Antwort

Bei der Nürnberger Versicherung bekommt man einen Familien Nachlass wenn man einen Haushalt führt mit mindestens einem Kind unter 16 Jahren. Als Kinder gelten leibliche Kinder, Stief- und Adoptivkinder des Versicherungsnehmers, seines Ehepartners oder seines mit ihm in häuslicher Gemeinschaft lebenden Lebenspartners, nicht jedoch Enkel-, Pflege- oder Tageskinder. So ähnlich sieht es bei anderen Versicherungen auch aus!

...zur Antwort

Da würde ich dir den Ford Fiesta emüfehlen. Ich habe schon mit beiden Autos Erfahrungen gemacht und der Opel Corsa war viel Reparaturanfälliger als der Ford Fiesta. Das ist natürlich bei jedem Auto individuell aber ich habe diese Erfahrung gemacht.

...zur Antwort

Ich würde auch sagen das es nicht nötig ist. Wichtig ist das sie trocken gelagert werden. Vielleicht hast du einen Keller in dem es trocken ist. Dann würde ich dir empfehlen sie in eine Tüte zu packen und nicht direkt auf dem Boden zu legen. Dann sollte nichts mit den Reifen passieren.

...zur Antwort

Schiebetüren verklemmen leichter als normale Türen. Besonders bei Unfällen wird die Führungsschiene dieser Türen oft so beschädigt, dass die Tür nicht mehr geöffnet werden kann. Der Verschleiß wird meiner Meinung nach nicht höher sein. Vielleicht sollte man öfter eine Wartung machen aber das sollte ja für keinen ein Problem sein! Aber wie Joernsen schon gesagt hat hat die Schiebetür auch viele Vorteile!

...zur Antwort

Also grundsätzlich ist das rote Kennzeichen im Ausland nicht zulässig. Dennoch ist die Nutzung von Kurzzeitkennzeichen unter bestimmten Vorraussetzungen möglich:Anerkennungspflicht für EU-Mitgliedsstaaten und Tolerieren der Kurzzeitkennzeichen durch einige Staaten. Die Niederlande toleriert wohl dieses Kurzzeitkennzeichen. Hier kannst du alles nachlesen. http://www.jena.de/sixcms/detail.php?id=17144&_nav_id1=11217&_nav_id2=11327&_nav_id3=11101&_lang=de

...zur Antwort

Hier der ADAC zeigt dir hier ganz genau worauf du bei dem Transport von Reifen achten musst. http://www.adac.de/infotestrat/tests/crash-test/ladungssicherung/winterraeder.aspx?ComponentId=43845&SourcePageId=31821

...zur Antwort

Grundsätzlich ist es so dass der Verkäufer immer für Mängel haftet, die bereits bei Übergabe der Sache vorgelegen haben. Das bedeutet das die Gewährleistung zunächst auch für Verschleißteile gilt. Juristisch kommt es dann auf die Beweislast an. Es ist also wenn es dann soweit ist eine sehr schwierige Angelegenheit und es kommt immer auf die individuellen Tatsachen an ob es noich eine Gewährleistung gibt oder nicht.

...zur Antwort

Also bei der Größe 175/70 R 13 also für Kleinwagen müsstest du so mindestens schon 50€ pro Reifen investieren um vernünftige Reifen so kriegen.

...zur Antwort

Häufige Mängel sollen laut autozeitung.de Ausgeschlagene Stabilisatoren, verschlissene Bremsen oder defekte Leuchten sein. Trotzdem soll es ein sehr zuverlässiges Auto sein und als Gebrauchtwagen immer zu empfehlen. Ich habe bis jetzt auch von keinen größeren Problemen des BMW E60 gehört! http://www.autozeitung.de/gebrauchtwagentest/gebrauchtwagen-des-monats-bmw-5er-e60

...zur Antwort

Ich kann auch nur aus der Erfahrung sprechen und wenn du es mehrmals versucht hast den Gurt zu schliessen und es gar nicht mehr funktioniert sind sie meistens kaputt. Du könntest ja mal die Schlösser abmontieren und "reingucken". Vielleicht erkennst du das Problem. Sonst würde ich Originalteile holen. Die sollten nicht so teuer sein.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.