Bremsen machen seit kurzem ein schleifendes Geräusch - was ist da los?

5 Antworten

Egal welches gereusch es ist und wann es vorkommt, es deutet darauf hin, dass die Bremsbeläge runter sind. War bei mir vor nem Monat ca. auch so, nur bei mir waren es auch die Bremsscheiben die gelitten haben. Kannst dir sowas genauer bei http://www.bremsen-heinz.de/Bremsen_BMW und ähnlichen Seiten ansehen, damit du weisst, was für Kosten dich erwarten. Sonst würd ich raten, bei Bremsen immer sofort alles zu wechseln, damit ist nicht zu spaßen. Einige Mechaniker raten auch, die Beläge abzuschleifen um die Dauer etwas zu verlängern- tu das ja nicht!

Hey.

Vermutlich sind es die Bremsbeläge. Die solltest du auf jeden Fall regelmäßig checken lassen !

Hallo Irinossik,

ich würde auf die Bremsbeläge tippen. Aber sicher sagen kann dir dies nur der Mechaniker in der Werkstatt.

Hyundai Atos Geräusche nach dem Losfahren

Hyundai Atos Prime BJ 2006, 40000 km, macht "komische Geräusche". Besonders, wenn das Fahrzeug 1-2 Tage nicht benutzt wurde, kommen die Geräusche von vorne rechts. Sie haben einen eher "klirrenden, reibenden, metallischen" Charakter, der auch ein wenig an ein "Lokomotivgeräusch" erinnert. Wenn man auf die Bremse tritt, verändert sich zu Anfang das Geräusch ein wenig. Ist man einige KM gefahren, verschwindet das Geräusch völlig und tritt auch dann nicht auf, wenn die Bremse betätigt wird. Die Bremsen funktionieren auch gut. Vielleicht kann ja mit dieser Beschreibung jemand was anfangen, vielleicht muss es ja nicht unbedingt "was schlimmes " sein?! Mir kommt es so vor, als dass sich buchstäblich irgendetwas erst "warmlaufen" muss. Danke für qualifizierten Rat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?