Bei Golf IV quietscht der Keilriemen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist gar nicht so selten in dieser Situation und bedeutet, dass der kalte Riemen an den Flanken der Keilriemenscheibe etwas "klebt".

Falls der Riemen noch in Ordnung ist, hilft eine Reinigung der Riemenscheibe und vielleicht etwas Kreide oder Magnesium auf den Riemenflanken.

6

Ein sehr guter Tipp, der auch funktioniert (habe ich selbst getestet)!

0

Nein, normal ist es natürlich nicht das es quietscht. Aber das es immer nur nach einer kalten nacht quietscht und dann nach 10 sek. weg ist, klingt etwas komisch. Denke nicht unbedingt das es der Riemen ist. Kommt das Geräusch nur beim Anfahren, unter last oder auch im teillast-bereich?

5

Hi! Zuerst hatte ich das Gefühl, es kommt nur beim Anfahren, aber auch danach ist es ab und an noch kurz da. Nach maximal 20 Sekunden aber gar nichts mehr. Gruß

0

mit reifen gegen Bordstein komisches geräusch

Hallo, ich bin leider mit meinem auto(escort 95) mit dem linken vorderreifen gegen den Bordstein gefahren. Der aufprall war ca. Mit 20-30 und ziemlich seitlich drauf. Seit dem sind mir zwei Dinge aufgefallen. Zum einen fällt mir ein Geräusch auf. Zuerst nur beim Gasgeben im 3.gang nur beim gas geben, aber mittlerweile auch im 2. Und 4. Auch wenn ich kein gas gebe. Je schneller ich fahre desto höher ist das Geräusch deswegen glaub ich es ist irgendetwas das sich dreht. Sobald ich auf die Kupplung geh ist das Geräusch weg. Auch ist mir aufgefallen, das die drehzall nicht immer komplett (ca.800) runtergeht sondern manchmal bei ca. 1200 bleibt bzw. Dann mit Verzögerung runtergeht. Beim zweiten Problem bin ich mir nicht sicher ob das vom Aufprall kommt aber es ist mir seitdem aufgefallen. Ich hab jetzt für s erste aufgehört mit dem auto zu fahren und bringe es am dienstag in die Werkstatt. Dennoch würde ich gerne wissen was das sein könnte bzw. Was auf mich zukommt. Vielen dank schon mal im voraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?