Beschleunigung und Bremsung bei Kälte abrupter?

1 Antwort

Nun ist mir aufgefallen, dass die Bremsen im kalten Zustand (4°C und weniger) deutlich abrupter reagieren und griffiger sind.

Das kann schon sein, weil sich schon Rost auf den Scheiben gebildet haben kann, Das dürfte aber nach der ersten Bremsung dann schon verschwinden sein.

Selbst sanftes Treten des Bremspedals führ zu einer sofortigen Vollbremsung.

Entweder ist dein Bremsfuß nicht sonderlich sensibel, oder du fährst einen alten Citroen oder da ist etwas defekt, was du umgehend in einer Werkstatt prüfen lassen solltest. Vollbremsung bedeutet für mich, dass alle 4 Räder blockieren oder bei ABS sofort regeln, was du im Bremspedal merken würdest.

Auch die Beschleunigung ist viel zackiger. Gehe ich von der Bremse und trete das Gaspedal nur ein wenig, habe ich eine deutlich stärkere Beschleunigung.

Dafür habe ich keine logische Erklärung, außer dass auch dein Gasfuß unsensibel wäre. Doch eines in Bezug auf Automatik, nämlich dass diese bei Kälte ruppiger schaltet, was das Gefühl zur Folge haben könnte, schneller zu sein.

Was möchtest Du wissen?