Auto nimmt keinen Gang mehr an?

2 Antworten

wenn du denkst, dass da womöglich getrickst wird, dann frage bei der Dekra, GTÜ oder TÜV an, ob die dein Auto mal unter die Lupe nehmen. Kosten für dich: ca. 80 EUR. Die sind tatsächlich unabhängig und können dir einen anständigen Rat geben und die tatsächlichen Kosten schätzen. Alternativ könntest du auch beim ADAC anfragen, welche Werkstätten die empfehlen. Ich glaube aber, dass du dafür im ADAC sein musst. Das gleiche gibt es meinr Information auch bei anderen Autohelfern wie AvD. Aber zuvor nachfragen schadet nie.


passatfahrer 
Fragesteller
 02.02.2012, 23:25

ICh bin ADAC und AVD Mitglied aber die haben selber keine Gutachter. Das einzige was der AVD vorgeschlagen hat ist morgen mal den Pannendienst anzuruffen und der soll sich den Wagen mal anschauen. Das würd nur problematisch weil der Wagen ja leider immer noch auf dem Hof von der Werkstatt steht. Und ansonsten muss ich meine Rechtsberatung einschalten. Aber das dauert dann alles. Deswogen wollt ja wissen ob es das sein kann was die Werkstatt behauptet oder ob was anderes wahrscheinlicher ist.

0
srami  03.02.2012, 09:35
@passatfahrer

richtig, ADAC und Co. haben keine Gutachter - aber empfehlen bestimmte Werkstätten

aber ich habe folgendes gefunden:http://www.google.de/search?q=automatikgetriebe+nimmt+keinen+Gang+an&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a

0

Da spricht sehr viel dafür, dass die Werkstatt gemurkst hat und Dir jetzt die Kosten aufhalsen will. Möglicherweise wurden die Achsen für den Austausch der Achsmanschetten ausgebaut und vorher Getriebeöl abgelassen. Danach möglicherweise nicht genügend Öl eingefüllt ...... und vielleicht sogar die Delle verursacht. Wenn Du nicht auf den Kosten sitzen bleiben willst kommst Du nicht um den Sachverständigen herum, wie auch immer.