Auf welche Autos passt diese Felge?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Rial kannst Du die die ABEs kostenlos runterladen, allerdings solltest du dann auch den Namen der Felge kennen. Hier also den Hersteller mit einem Foto anschreiben, der kann Dir dann sagen um welche Felge es sich handelt.

Ich vermute aufgrund der ET und LK das es sich um das Modell Flair handeln könnte, dann findest du ein PDF/ABE hierzu bei Rial kostenlos zum download: http://rial.de/_rial/index.php/de/felgen-designs/gutachten?do=view&file=-alte+designs-%7CFLAIR++++++++%28FL%29%7CFlair%7CFL605-6.0x15%7C4-98-ET25%7C4-98-25-Al%2CFi%2CFo%2CLa-7a.pdf

Der sicherere Weg ist aber den Hersteller, wie oben geschrieben, zu kontaktieren mit allen Angaben auf der Felge.

4

Danke für den Link !! Habe ewig nichts gefunden :)

0

Sollten auf den Felgen nicht immer die KBA-Nummer zu finden sein? Ich meine ja. Mit dieser KBA-Nummer kannst Du googlen und die angezeigte ABE runterladen und ausdrucken. In dieser ABE stehen meines Wissens alle in Frage kommenden Wagentypen drin. Oder haste das bereits versucht? Dann weiß ich auch nich weita

4

KBA habe ich !

0

Na diese Info sollte eigentlich der Felge beiliegen. Zur Not fragst du beim Hersteller nach, dieser kann dir die Freigaben dann ohne Probleme in einer Liste zur Verfügung stellen.

Reifenventil undicht/defekt?

Bei meinem Wagen - knapp 3 Jahre alter VW-Tiguan - habe ich vorne links am Reifenventil heute beim Luftdruckprüfen gemerkt, dass nach Abschrauben der Ventilkappe Luft aus dem Reifen/Ventil austrat, man konnte es hören, ein leises Zischen. Der Druck des Reifens war normal, es fehlte minimal Luftdruck bloss. Wenn man die Kappe wieder aufschraubte, hörte das Geräusch auf. Eine halbe Stunde später kontrolllierte ich den Druck erneut, es war kein Verlust bemerkbar. Sobald ich aber die Kappe runterschraubte kam wieder das Geräusch, als ob Kuft austreten würde. Testweise drückte ich mit einem Gegenstand/Fingernagel den "Stift" (in der Mitte des Ventils) ein und das Geräusch wurde stärker, d. H. das Ventil scheint nicht völlig dicht zu sein. Durch verschrauben der Kappe hört das Ventil aber wohl auf, Luft abzugeben, zumindest war nichts mehr zu hören von diesem Zischen.

Was mache ich nun, an den 3 anderen Reifen ist alles "normal". Der VW-Händler wird direkt sagen, dass ich eh neue Reifen mir zulegen soll (Ganzjahresreifen, wie der ganze Wagen fast 3 Jahre alt, knapp 30.000 Km gefahren, noch ganz gut erhalten in meinen Augen, ich hatte vor, diese erst mit 4 Jahren/40.000 Km zu wechseln gegen Neuräder).

Lässt sich das Ventil ggf. einfach reaprieren/austauschen?

Was kann ich noch prüfen (ausser morgen wieder den Luftdruck um Verlust über Nacht zu sehen)?

Wo geht man am besten damit hin?

Vielen Dank für Hinweise/Ratschläge!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?