So wie du es beschreibst, kann es nicht möglich sein. Irgendwohin muss es hin und auch ich denke da an kleine Ölwolken aus dem Auspuff. Lass mal Freunde hinter Dir herfahren und die sollen schauen ob es bei Ampelstart, Vollgas oder hohen Drehzahlen bläut.

Ist dies nicht möglich, dann such Dir eine andere Werkstatt. Es gibt diverse Prüfmethoden, umsonst werden diese Prüfungen jedoch nicht durchgeführt.

...zur Antwort

mittels der Gummipuffer kann man die Haubenhöhe nur bedingt einstellen, diese dienen lediglich als Anschlagpuffer. Vielmehr sollte das Haubenschloß justiert werden, und dies lasse in einer Werkstatt machen. Falsch eingestellt, könnte die Haube nicht mehr aufgehen ;-)

...zur Antwort

Beim Focus soll alle 120tkm der DPF gewechselt werden, alle 60tkm Nachfüllen des Additiv.

Der Tank, die Lage hat onkeljo schon beschrieben, fasst 1,8l und wird bei einer Inspektion "nach Gefühl" befüllt.

Eine Fehlermeldung im Display kann sowohl durch fehlendes Additiv, defekter DPF oder durch Sensoren wie z.B. an der Tankklappe entstehen. Der Sensor an der Tankklappe zählt die Anzahl der Betankungen. Ist eine bestimmte Zahl erreicht, dann gibt es auch eine Fehlermeldung, obwohl DPF ok ist und genug Additiv vorhanden ist.

...zur Antwort

Wenn der Wagen vorher lief und nun nicht mehr, dann wird mit hoher Wahrscheinlichkeit beim Einbau etwas falsch gelaufen sein, wie z.B. Steuerzeiten verstellt, Zündkabel falsch angeschlossen, Vergaser verstellt, usw.

Wobei ich mal davon ausgehe, dass die Batterie genug Saft hat, Sprit im Tank ist und die Sicherungen im Motorraum/Innenraum noch alle ok sind.

...zur Antwort

Bei Rial kannst Du die die ABEs kostenlos runterladen, allerdings solltest du dann auch den Namen der Felge kennen. Hier also den Hersteller mit einem Foto anschreiben, der kann Dir dann sagen um welche Felge es sich handelt.

Ich vermute aufgrund der ET und LK das es sich um das Modell Flair handeln könnte, dann findest du ein PDF/ABE hierzu bei Rial kostenlos zum download: http://rial.de/_rial/index.php/de/felgen-designs/gutachten?do=view&file=-alte+designs-%7CFLAIR++++++++%28FL%29%7CFlair%7CFL605-6.0x15%7C4-98-ET25%7C4-98-25-Al%2CFi%2CFo%2CLa-7a.pdf

Der sicherere Weg ist aber den Hersteller, wie oben geschrieben, zu kontaktieren mit allen Angaben auf der Felge.

...zur Antwort

Wenn es nur ein Lackschaden ist, würde ich mit rund 150-300 Euro rechnen, ist der Schweller eingedrückt und/oder auch Plastikanbauteile zerstört, dann können das ganz leicht 1.500 und mehr werden.

Lackdoktoren behandeln kleine kurze Kratzer, Lackierer lackieren großflächig...

...zur Antwort

Bei vielen Fahrzeugen kann man das Handbremsseil unterm Auto einstellen, ein Seil führt von der Handbremse Richtung Wagenheck und geht dort über eine Art Dreieck mit 2 Seilen zu den Bremsen hinten. An diesem "Dreieck" befindet sich eine gekontertere Mutter die man weiter reinschrauben kann. Allerdings sollte man dies besser auf einer Hebebühne machen wo die hinteren Räder frei in der Luft schweben. Nur so kann man kontrollieren ob man ggf. nicht zuweit gespannt hat bzw. sich die Räder noch frei drehen.

Falls doch sind die hinteren Räder entweder bereits blockiert oder schleifen leicht. Durch die reibungshitze im Fahrbetrieb dehnen sich die Materialien aus und die Hinterachse blockiert während der Fahrt.

Einen Drehmomentschlüssel dafür ist Unfug und man sollte genau wissen was man dort macht, damit u.g. Fall nicht eintritt. Jede Werkstatt erledigt die Einstellung für sehr kleines Entgeld!

In deinem Fall spürst du eine Bremswirkung erst bei der 4. Raste, d.h. schon vorher liegen die bremsbacken an der Trommel an. M.E. ist hier keine Nachstellung erforderlich bzw. sogar gefährlich!

...zur Antwort

Da handelt es sich um die klassische SOftlackbeschichtung die sich verabschiedet hat. Du solltest prüfen ob ein Austausch der Lüftungsblenden preislich in Frage kommt bevor du irgendwelche Mittelchen kaufts.

Ansonsten bliebe noch die Lösung diese Blenden auszubauen, komplett vom restlichen Softlack zu befreien und diese dann neu zu lackieren oder neu mit Gummispray zu behandeln. Dieses gibt es als Spray in verschiedenen Farben und wird teuer von Foliatec oder günstiger von Plastidip angeboten, z.B. hier: www.plastidip.de.com

Allerdings wirst du auch damit nie den exakt gleichen Look wie bei der restlichen Verkleidung erreichen. Dies bekommst du nur mit dem Kauf neuer Teile hin.

...zur Antwort

Du meist vermutlich dass sich Motor und Getriebe bewegen sobald du ruckartig Gas gibst oder wegnimmst? Dann dürften hier die Motorlager (Aufhängung) verschlissen sein. Manchmal sind dies einfache Gummibuchsen, können aber technisch auch wesentlich aufwändiger (Hydrolager) konstruiert sein.

Und ja, wenn du den Motor hochjagst, dann greift oft der Drehzahlbegrenzer ab einer bestimmten Drehzahl. Gesund für den Motor ist dies jedoch nicht!

Was den Heckwischer angeht, so kann dies ein klemmendes Relais sein, dann müsste er jedoch bei ausgeschalteter Zündung stehen bleiben. Wie bei Franzosen häufig vorkommend vermute ich jedoch eher einen Elektrikfehler z.B. durch mangelhaftem Masseanschluss bzw. Kabelverbindungen.

...zur Antwort

Wäre nicht verwunderlich, schließlich ist es auch für den Anlasser eine enorme Belastung wenn dieser erst 50mal drehen muss. Vermutlich spurt nur das Ritzel nicht mehr ordentlich ein. Der Magnetschalter soll dieses Ritzel bewegen, daher macht es einmal "Klack", aber wenn dieses nicht einspurt, kann man natürlich nicht starten. Siehe auch http://www.kfz-tech.de/Magnetschalter.htm

Denke du kommst um einen neuen Anlasser nicht herum.

...zur Antwort

http://www.motor-talk.de/forum/us-car-haendler-in-nrw-t1344217.html Wenn es Dir weiterhilft, da die genannten Händler nicht gerade bei Dir um die Ecke liegen.

Ansonsten melde Dich mal in einem US-Car Forum an, da werden sicherlich einige Händler/Werkstätten genannt.

...zur Antwort

Es gab eine Feldaktion von Skoda wo fürs Armaturenbrett geänderte Halteklammern verbaut wurden. Allerdings muss dazu "nur" das Armaturenbrett raus ;-)

Ansonsten wühl Dich auch mal hier im Skoda Forum durch: http://kuerzer.de/d4B6fe5ME

...zur Antwort

Moderne Fahrzeuge verfügen über ein Synchronisiertes Getriebe, d.h. Kupplung treten Gang einlegen, loslassen und alles läuft ohne Krachen ab.

Früher gab es fast nur unsynchronisierte Getriebe, die man beim Schalten mit Zwischengas fuhr um die passende Drehzahl für den passenden Gang zu erreichen, damit der Schaltvorgang ohne Krach möglich war.

Dies geht auch heute noch ohne die Kupplung zu treten, d.h. du wechselst die Gänge ohen die Kupplung zu treten. Wenn man jedoch nicht weiß wie sowas geht, ist dies die schnellste Art ein Getriebe zu ruinieren!

Hier dazu mehr: http://www.motor-talk.de/forum/powershifting-t235940.html

...zur Antwort

Bedenke bitte das bei Schäden an der Motorsteuerung z.B. dir eine Markenwerkstatt nicht weiterhelfen wird, auch bei Umprogrammierungen wie z.B. Aufhebung V-max wird hierzulande normalerweise nicht durchgeführt, da keine Haftung übernommen werden wird. Zudem sind einige Bauteile (u.a. Fahrwerk) anders ausgelegt usw.

Es lohnt einfach nicht für so ein Modell, es sei denn es wäre unverschämt preiswert. Zoll und Steuer machen ca. 1/3 des Kaufpreises aus, Verschiffungskosten um die 2000$.

Mehr dazu hier: http://www.tuev-sued.de/auto_fahrzeuge/zulassungen_import/importfahrzeug_zulassung/verzollung_und_einfuhrsteuer

...zur Antwort

Für den Vectra B gibt es einen Kabelreparatursatz. Meist sind fehlerhafte Steckverbindungen der Grund für eine Auslösung z.B. auch wg. statischer Aufladung. Im Fehlerspeicher sollte der Grund für die Auslösung vermerkt sein, also bei Opel auslesen lassen.

Kabelsatz ca. 80 Euro mit Einbau, neuer Airbag entweder neu als Einzelteil oder ein neuer gebrauchter Sitz. Dazu kommt noch das du einen neuen Crashsensor brauchst und ggf. ein Steuergerät ohne Crashmeldung und den bekommt du vermutlich nur neu.

Mit defektem Airbag bekommst du keinen TÜV, die Ersatzteilkosten schätze ich mal je nach Quelle auf rund 500-1.500 Euro.

...zur Antwort

Der Fiat Panda "classic" war mir zu eng im Innenraum bzw. der Raum zw. B-Säule und Schulter zu knapp, den Sandero kenne ich nur vom Sehen her. Praktisch am Panda "classic" finde ich die leicht erhöhte Sitzposition und das "kantige" Design welches die Kiste recht übersichtlich macht.

Einen Vorteil des Sandero sehe ich lediglich in der etwas erhöhten Bodenfreiheit.

...zur Antwort

Jede Werkstatt kann nachspannen! Der Riemen soll Kräfte übertragen und nicht mit Öl zu besserem Durchrutschen überredet werden. Je nachdem was da alles dranhängt, kann die z.B. die Lichtmaschine nicht mehr richtig laden oder die Wasserpumpe fördert nicht mehr mit der möglichen Folge ines Motorschadens.

Wie gesagt, nachspannen (lassen) oder besser gleich einen neuen Riemen aufziehen lassen, der alte Riemen dürfte nun durch dein Öleinsatz hinüber sein. Darüber hinaus sind sämtliche Laufrollen vom Öl zu befreien.

Du hast es zwar gut gemeint, aber durch diesen Einsatz von Öl eher Schaden angerichtet.

...zur Antwort

Oftmals reicht ein fehlerhaftes Massekabel dafür schon aus und davon sind an einem PKW einige davon verbaut. Bei meinem Fahrzeug gibt es allein im Motorraum davon 4.

Wieviel Volt zeigt die Batterie im Ruhezustand an, wieviel im Leerlauf und wieviel bei ca. 2000U/min?

...zur Antwort

Dies wird mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Massefehler sein. Oftmals dringt mit der Zeit Wasser in die Rückleuchte ein und lässt dort die Kontakte korrdieren und kann tlw sogar einen Kurzschluß verursachen.

Bei Lampen nebst Lampenträger ausbauen, alle elektrischen Kontakte von Korrosion befreien, mit Kontaktspray behandeln, die Dichtungen der Rückleuchteneinheit instandsetzen/erneuern und vor dem Zusammenbau die einzelnen leuchten prüfen. Dabei sollte man auch Kombinationen ausprobieren wie z.B. Bremslicht und Blinker gleichzeitig betätigen oder Fahrlicht und Blinker usw.

...zur Antwort

Bei einer solchen Begründung hätte ich die Werkstatt gewechselt. Natürlich können Bremsen festgammeln wenn diese nicht bzw selten gebraucht werden und natürlich rosten die Bremsscheiben. Dabei handelt es sich um oberflächlichen Rost, der beim nächsten Bremsvorgang verschwindet.

Damit aber diese durch Rost massiv geschädigt werden, müsste das Fahrzeug mehrere Monate unbewegt draussen gestanden haben.

Ohne die Sache genau zu kennen, würde ich erstmal bei einer anderen Werkstatt nachfragen.

...zur Antwort