Wieviel km müssten moderne Dieselmotoren heutzutage bei ordentlicher Pflege eigentlich schaffen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn man einen Dieselmotor anständig überwiegend Langstrecke fährt sollten 400000KM mindestens schon drin sein. Am gesündesten ist vorsichtiges warmfahren (besonders für den Turbolader), wenig Kaltstarts, keine Kurzstrecke, kein Dauervollgas und Ölwechselintervalle einhalten. Die alten VW & Mercedes Motoren gelten eigentlich als unkaputtbar. Hier einer mit über 700000KM: http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/104416.html

Ich bin bis vor einem Jahr einen ganz normalen Benziner (Super) gefahren. Der hat mich 250000 km weit gebracht, bevor der Motor gewechselt werden musste. Der Austauschmotor hatte beim Einbau 120000 km drauf und hat mich dann nochmal 100000 km weit gebracht, bevor ich das Auto - nicht wegen des Motors - verschrotten musste. 250000 km sind also heutzutage bereits für Benziner ganz normal. Ich denke mal, dass das für einen Diesel dann noch viel ausgeprägter sein sollte! Oder seh ich das falsch?

Mein letzter Toyota RAV 4 Benziner hatte 320.000 KM als ich ihn vor einem Jahr verkauft habe. Der Käufer ist auch heute noch sehr begeistert und der Wagen hat jetzt 360.000 KM runter.

Ich schätze mal, dass moderne Dieselmotoren, sowie alte Dieselmotoren mindestens 250 000km schaffen sollten wenn man sie gut fährt.

Bei halbwegs ordentlicher Pflege - nicht kalt losrasen, nicht fullspeed über die BAB heizen und immer genügend Öl im Motor - sind 250 TKM allemal drin, aber auch 400 TKM absolut möglich.

ab 500.000 KM aufwärts sollten es schon sein.

Was möchtest Du wissen?