Warum sind schnelle Autos bei 250 km/h abgeriegelt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist ein altes Agreement der großen deutschen Hersteller aus den 80er Jahren, mit dem einem uferlosen Wettrüsten um die höchste Endgeschwindigkeit Einhalt geboten werden soll. Damals kam gerade ein neuer 7er von BMW auf den Markt, der 275 km/h geschafft hätte.

Daran haben sich dann viele Hersteller angeschlossen, allerdings natürlich keine Sportwagenhersteller (also z.B. Porsche oder so). Und die großen Hersteller haben dann auch recht schnell ein Hintertürchen entdeckt - zunächst über die hauseigenen Tunigfirmen, die damit natürlich bessere Absatzchancen bekamen. Heute kannst du wohl bei Bestellung von so einem Luxusfahrzeug bei einigen Herstellern gleich die Aufhebung der Vmax-Sperre mit beauftragen (und bezahlen natürlich).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Giftpilz 02.11.2011, 15:22

Ja, scheint ja lukrativ zu sein wenn man den Wagen noch mal 2-3 Tausend Euro teurer machen kann indem man einen Chip einbaut der nur die Vmax begrenzt. Dachte eigentlich, dass hätte was mit Versicherung oder so zu tun.

0

Wie Fussel schon geschrieben hat, haben sich die großen deutschen Hersteller in den 80ern dafür entschieden, die Autos bei 250 abzuriegeln, damit halt das "Wettrüsten" nicht so extrem stattfindet, aber ich denke auch, das 250 km/h vollkommen ausreichend sind und man auch gerade in der heutigen Zeit, in der vielleicht manch einer doch ein wenig mehr Verständnis für die Umwelt entwickelt haben sollte, nicht unbedingt so verschwenderisch mit dem Sprit umgehen sollte und bei der Verkehrsdichte ist es zudem auch deutlich gefährlicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darauf haben sich die Hersteller vor einigen Jahren in vorauseilendem Gehorsam geeinigt, weil damals einige Politiker mal wieder lautstark über eine allgemeine Geschwindigkeitsbegrenzung auch auf Autobahnen nachdachten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Giftpilz 02.11.2011, 15:23

Aber die lag ja wohl nicht bei 250 km/h oder?

0

Gegenfrage: Warum werden überhaupt Autos für den allgemeinen Straßenverkehr zugelassen, die solche Geschwindigkeiten erreichen? Meiner Meinung nach passt hier das Risiko-Nutzen-Verhältnis absolut nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fussel 01.11.2011, 21:43

Gegenfrage auf die Gegenfrage:

Welche Geschwindigkeit hältst du denn für angemessen? Und: (welche Zahl auch immer du nennst) wie kommst du auf diese Zahl? Gilt die immer? Kann das bei Regen nicht auch schon zuviel sein?

Ich denke, alles was schneller ist als eine Pferdekutsche, ist potentiell tödlich und sollte verboten werden!

0
funtom 04.11.2011, 10:01
@fussel

Ich will hier jetzt keine bestimmte Geschwindigkeit nennen, ich meine nur das der Nutzen den einige wenige aufgrund der Tatsache haben, dass sie 250 km/h fahren können (was ja eh nur sehr selten funktionieren wird) in keinem Verhältnis zu dem dementsprechenden Risiko für die Allgemeinheit steht.

0
fussel 06.11.2011, 19:28
@funtom

Das ist ja genau der Punkt: du nennst nichts Konkretes, da es keine konkreten Zahlen geben kann.

"Brauchen", "angemessen", "vertretbar" - alles subjektiv. Ein Risiko von Null gibt es nicht. Wer will denn allgemeingültige Grenzen festlegen und auf welcher Basis?

Ich finde es wird schon genug limitiert, leider. Mir ist auch klar, dass Anarchie nicht funktioniert. Aber bauartbedingte Höchstgeschwindigkeiten bei PKW geht mir dann doch zu weit.

0
Giftpilz 02.11.2011, 15:23

Das man keine Autos braucht die 200km/h fahren, stimmt auf jeden Fall..

0

Was möchtest Du wissen?