Wieso geht der Verbrauch beim Bremsen kurz bevor man steht nochmal hoch?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist normal. Rollst du mit eingelegtem Gang ohne getretene Kupplung und etwas höherer Drehzahl auf eine rote Ampel zu, greift die Schubabschaltung, d.h. der Verbrauch ist in diesem Augenblick gleich null. Ist die Drehzahl niedriger (ca. 1.700 U/min) bist du im Schubbetrieb, d.h. der Motor wird zwar noch mit Sprit versorgt, braucht aber sehr wenig.

Kurz vor der Ampel kommen zwei Dinge in Frage. Entweder ist nun die Drehzahl so niedrig (unter Leerlaufdrehzahl') so das der Motor wieder eine Extraportion Sprit bekommt um ein absterben zu verhindern oder kurz vorm anhalten steigert der Motor wieder die Einspritzmenge um die Leerlaufdrehzahl zu halten.

Eine halbwegs intelligente Verbrauchsanzeige sollte dann aber die Anzeige von l/100km auf l/Stunde wechseln und ich vermute das dies bei dir nicht der Fall ist. Eine Angabe des momentanen Verbrauches in l/100km im Stillstand ist unsinnig wenn du stehst.

5

Eine halbwegs intelligente Verbrauchsanzeige sollte dann aber die Anzeige von l/100km auf l/Stunde wechseln

Welcher Bordcomputer schaltet denn von l/100 khm auf l/Stunde um ?

0
20
@patricklassan

Bei OPEL ist das schon seid 15 Jahren so, unter 5 Km/h spingt die Anzeige um. Sonst müssste sie ja im Stehen unendlich anzeigen

0
33
@patricklassan

bei neueren Fahrzeugen von VW, Audi, Skoda, BMW, Mercedes usw. ist dies ebenfalls Standard! Beim Suzuki New Swift erfolgte keine Umschaltung, zumindest nicht vor BJ. 2008

0

Ich denke mal es handelt sich um einen Anzeigefehler. Der Verbrauch im Stand ist ja quasi unendlich hoch für 100 km (wenn man sich nicht bewegt logo) und daher muss der Verbrauch eher pro Stunde berechnet werden. Wenn dazwischen umgestellt wird, kommt es mal zu dem Hüpfen.

Zumindest wär das meine Erklärung dafür.

Gewährleistung oder doch keine Chance?

Hallo ich habe Anfang Februar einen gebraucht Wagen gekauft, der 18tkm gelaufen war (Erstwagen davor hatte ich kein Auto). Nach knapp 5 Monaten und ca. 4-5tkm müssen laut Mazda Service die Bremsscheiben und -beläge sowie die Klötze erneuert werden. Die Beläge sind nach deren Messung auf 3-4mm runter. Wir hatten beim Kauf beanstandet, dass auf den Bremsen relativ viel Rost war und ein Bekannter meinte zum Händler, dass die bremsen nicht mehr so gut aussehen würden. Da ich nicht viel Ahnung von Autos habe weiss ich nicht, ob das alles damit zusammenhängt. Der Händler meinte nur, dass der Wagen vor Übergabe einen neuen TÜV bekommt und sollte was sein, dass dies dann behoben wird. Beim TÜV kam anscheinend nichts raus und der Wagen hat dann einen neuen TÜV. Jetzt müssen wird ca. 400€ blechen damit alles erneuert wird.

Meine Frage fällt das unter Gewährleistung oder nicht? Ein Freund sagte mir, dass der Händler innerhalb der ersten 6 Monate die Beweislast hat. Werden die Klötze sowie die Beläge beim TÜV geprüft?

Danke im Voraus

...zur Frage

c4 citroen coupe 16 v 1.6l geräusche vom getriebe oder anlasser?

Morgen,ich habe ein oder mehrere probleme mit meinen citroen c4 coupe 109ps 1.6 16v 2004 handschaltung.vor 2 tagen war ich unterwegs in der stadt,auto normal abgestellt.er stand 2 minuten und sprang nicht mehr an,nur ein klicken vom anlasser,jut ... batterie abgeklemmt und die sicherung nachgeschaut...alles ok. nochmal gestartet und schwup alles ging ...soweit so gut ....auf gehts... und während der fahrt ein schleifen-quietschendes geräusch extrem laut und nur aufgetreten bei bestimmten umdrehungen.serviceleuchte aufgeblingt ... häää stromkreis deffekt war die meldung. kurz danach alles wieder ok bis auf die geräusche... auf dem parkplatz lenkte ich im stand leicht ein und sobald meine servopumpe arbeiten musste meckerte er wieder!!!! esp,abs,asr etc deffeckt also alles xD jezt springt er nicht mehr an und zeig auch nix im stand an von fehlern. bevor sich das alles ereignet hat habe ich beim kuppeln ein immergrößere spiel vernommen. was könnte es sein? was vllt. noch hilft es ist das 2. getroebe +kupplung 120 hatter runter vorm halben jahr neue zündspule bekommen. und elektrik hat schon desöfterm gesponn ... fals eine idee besteht was es sein könnte....wär supi ich danke im voraus :) LG.marcel

...zur Frage

Bremsen quietschen - was tun?

Meine Bremsen qietschen seit neuestem ziemlich. Also beim bremsen natürlich nur. Auch meist nur beim leichten bremsen, wenn ich richtig drauf trete, ist es weg. Was kann ich dagegen tun. Die Beläge sind okay, das habe ich schon gecheckt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?