Was kostet in etwa eine starre Anhängerkupplung + E-Satz für einen Kangoo Bj. 2003 inkl. Montage?

2 Antworten

Hi - ich hab mir dazu zufällig vor ein paar Wochen über autoreparaturen.de einige Angebote eingeholt (hab selbst einen Kangoo Bj. 2002, aber das ist das gleiche Modell): Das billigste Angebot (für eine starre Kupplung mit 7-poligem Elektrosatz) kostet incl. Einbau ca. 300€, für ein 13-polige Variante werden 25€ mehr veranschlagt.

Fiat Ducato Dieselpumpe, Membran defekt! HILFE!!!

Hallo liebe Komunity! Ich habe eine ein kniffliges Problem, mich deshalb extra hier eingeloggt...: Habe einen Fiat Ducato Bj 87. Der Motorschaden ist "zum Glück" nur eine defekte Dieselpumpe, welche der Einspritzung vorgelagert ist. Habe sie auseinander genommen und das Problem ist eine eingerissene doppelte Membran. Diese würde ich gerne ersetzten, bekomme aber keinen Ersatz mehr! Wer kann mir sagen in welcher Maschine (egal was für eine!) noch solche Pumpen verwendet werden, sodaß ich mir eine solche Membran von dort besorgen und selber pasend schnippeln kann? Im Internet finde ich nichts ausser den kompletten Satz für eine neue Anlage, das ist der ganze Wagen nicht mehr wert! Aus welchem Material besteht diese Membran und wo bekomme ich dieses Zeug??? Wer hat eine Idee? Bitte nicht den zerschnippelten Fahrradschlauch vorschlagen! Brauche eine "vernünftige" Lösung!

...zur Frage

Welche Vor- und Nachteile haben Fahrradträger, die an der Anhängerkupplung montiert werden?

Wenn man das System mit denen vergleicht, die an der Heckklappe festgemacht werden, wo ist da der Unterschied?

...zur Frage

Wie schnell darf ich mit einem Fahrradträger auf der Anhängerkupplung fahren?

Hallo zusammen, ich wollte nächste Woche nach Italien fahren und meine Fahrräder mitnehmen. Diese werden auf einem Träger, welcher auf der Anhängerkupplung "sitzt" festgemacht. Muss ich da nun unterscheidliche gesetzliche Geschwindigkeitsbegrenzungen beachten?

...zur Frage

Rost an der Anhängerkupplung?

Ich wollte mir von privat einen Wagen kaufen, er ist von 2002 und grad frisch durch den Tüv.

Bisher konnten wir ihn nur von außen sehen, eine Probefahrt steht noch an. Beim angucken, ergab sich auch ein Blick hinten unters Auto. Da fiel am Gestänge der AHK der viele Rost auf und dass überall die Farbe abgeplatzt war. Dieser Rost sah aber eher nur oberflächlich aus, aber eben viel. Anders hingegen der Teil, wo die Steckdosen drauf sitzt. Diese Halterung bröselte bereits an den Seiten und wirkte nicht mehr so fest und stabil. Ist oberflächlicher Rost da tragisch oder sieht es einfach nur doof aus? Und bei der anderen Halterung, lässt sich diese problemlos in einer Werkstatt wieder verstärken? Mit welchen Kosten kann man da rechnen? Hätte der Tüv das nicht beanstanden müssen? die klopfen doch immer auf alles was rostet und wenns bröselt wirds ernst...

Vielen Dank

...zur Frage

Probleme beim Anfahren, Peugeot 206

Hallo Zusammen, ich war mit meinem Peugeot 206 BJ 2005 mit folgendem Problem in der Werkstatt: Im kalten Zustand habe ich probleme beim anfahren. Es ist so also ob die Benzinzufuhr blockiert wäre.. ich drücke also aufs Gas es kommt aber nichts, und dann geht er aus. Das Problem besteht nur in kaltem Zustand. Die in der Werkstatt haben die Drosselklappe ausgewechselt, woran es aber nicht lag! Dann meinten Sie es könnte am Zahnriemen liegen, dass da was übergesprungen wäre? sorry für meine laienhafte ausdrucksweise, aber da kenn ich mich nicht aus. Dann haben Sie den Zahnriemen und die Wasserpumpe ausgetauscht, weil die angeblich auch kaputt war, aber das Problem besteht immer noch. Was soll ich jetzt am besten tun? Wenn die weiterhin nach dem Fehler suchen kostet es mich ja noch mehr? oder wie handhabt sich das jetzt da sie ja etwas "falsches" ausgetauscht haben. Weiß evtl einer von euch wo das Problem liegen könnte? Danke schonmal. Viele Grüße Kristina

...zur Frage

Standplatte bei Gebrauchtwagen

Hi Leute,

ich hab heute meinen "Neuen" Gebrauchten geholt. Ich habe einen Seat Leon, BJ 2006 Torro geholt. Der Wagen wurde beim Händler gekauft. Etwa 60km von mir weg.

Ich bin nach Hause gefahren und stellte sofort fest, dass mit den Reifen was nicht stimmt. Es sind 18 Zoll ASA Felgen mit Dunlop Sport Reifen drauf. Zwischen 100 und 140 wackelt das Lenkrad brutal! Ich bin direkt zum Reifenhändler meines Verteauens gefahren und der hat es gecheckt. Sehr schnell war klar, dass es sich um Standplatten an allen 4 Reifen handelt. Er meinte jetzt, ich solle die Reifen morgen gleich reklamieren.

Meine Frage: wie hoch stehen die Chance, dass das Autohaus die Kosten für die Reifen übernimmt bzw sie erneuert? Und macht es Sinn, bzw. habe ich Chancen bei evtl. Streit über den Anwalt zu gehen?

Vielen Dank schonmal!

LG Dirk

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?