Warum ist die Seitenwindabweichung kein Testkriterium mehr?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist immer noch ein Testkriterium bei Reifenherstellern, bei LKwherstellter mit und ohne Hänger, bei Karrosseriebauern. Selbst bei Unfällen je nach schwere wird Seitenwind von Sachverständigen berücksichtigt

Früher waren die Fahrwerke deutlich weicher und hochbeiniger, so konnte sich der Wagen verstärkt bei Seitenwind aufschaukeln, beim Gegenlenken reagierten die Fahrwerke deutlich intensiver als heute. Daher ist das kein echtes Kriterium mehr.

Die Fahrwerke sind stabiler geworden und die Karosse deutlich windschnittiger. So geben sie den Kräften weniger Angriffsfläche. Bei den höheren SUVs ist das aber sicher wieder ein gewisses Thema.

Was möchtest Du wissen?