Du kannst den Rippenriemen abmachen und die Riemenscheibe der Lima mit Schwung in Antriebsrichtung drehen und dann sofort abbremsen. Der Anker der Lima sollte sich dann etwas weiterdrehen obwohl du die Riemenscheibe festhältst. Wenn der Anker nicht weiterläuft, ist der Freilauf kaputt oder nicht vorhanden.

...zur Antwort

Hallo, ein Unterschied ist auch noch, dass der Stift des Ventils etwas tiefer liegt, so kommt der Nippel des Luftschlauchs nicht an den des Ventils heran.

...zur Antwort

Hallo guenter, checke doch auch erst einmal die Türverkleidung. Diese legt sich bei geschlossener Tür an das Armaturenbrett. Wenn sie etwas verzogen ist, könnte es zu den besagten Geräuschen kommen.

...zur Antwort

Hallo, ich hatte das auch einmal an einem alten Ford, der war wohl so sehr über den Auspuffgegendruck gesteuert, dass er, als er ein Loch im Dämpfer hatte, praktisch nicht mehr ruckfrei zu fahren war und das im fast kompletten Drehzahlbereich. Nach dem Tausch des Auspuffs lief er wieder wie eine Eins.

...zur Antwort

Ich denke auch, dass die modernen Motoren haltbarer sind, aber sie sind bewusst nicht für die Ewigkeit produziert. Ich finde die Lebensdauer aber durchaus ok.

...zur Antwort

Was es ist, weiß ich auch nicht genau. Du könntest versuchen, einen Draht zu biegen, vorne dran ein Läppchen mit Glasreiniger und dann durch die Lampenfassungen vorsichtig säubern. Ist je nach Modell etwas knifflig, geht aber in den meisten Fällen gut. Es ist auch möglich, das Lampenglas von der Fassung zu trennen (Metallklammern), dann muss aber nachher das Glas neu abgedichtet werden.

...zur Antwort

Hi meimer, bei ziemlich allen seriösen Vermietern ist die Reinigung (wenn es sich nicht um eine übermäßige Verschmutzung handelt) im Mietpreis enthalten. Und das gilt für außen und innen.

...zur Antwort

Hi, der Punto müsste aber keine hydraulische, sondern einen mechanische Kupplungsbetätigung per Seilzug haben. Vielleicht ist das Kupplungsseil angerissen und es blockiert dann den restlichen Zug.

...zur Antwort

Es ist auch manchmal so, dass der Bereich um die Waschanlagen spielgelglatt wird, und die Autofahrer vor oder nach der Autowäsche "auf die Nase" fallen. Dann stellt der Betreiber lieber seine Waschanlage ab.

...zur Antwort

Früher waren die Fahrwerke deutlich weicher und hochbeiniger, so konnte sich der Wagen verstärkt bei Seitenwind aufschaukeln, beim Gegenlenken reagierten die Fahrwerke deutlich intensiver als heute. Daher ist das kein echtes Kriterium mehr.

...zur Antwort

Ja, ich stimme hatani zu. Das ist auch der Grund, warum es "im Kundenauftrag" heißt. Der private Verkäufer nutzt das professionelle Umfeld des Händlers/Werkstatt aus, es gibt aber von privat keine Gewährleistung.

...zur Antwort

Ein Holzbalken dazwischen ist schon korrekt, ebenso wie eine Vorbehandlung mit WD 40. Und beim Klopfen abwechselnd an verschiedenen Stellen der Felge, damit sie nicht verkantet.

...zur Antwort

Kommt darauf an, was kaputt ist. Wenn der Mitnehmer an Seil kaputt ist und das Fenster nach unten gefallen ist, kannst du versuchen das Fenster aus dem Schlitz zu fischen, nach oben zu schieben und dann mit Keilchen von innen zu fixieren. Wenn der Antrieb aber verkeilt ist und das Fenster unten ist, muss man die Innenverkleidung schon abbauen.

...zur Antwort

Meines Wissens wollte Honda hier eine Lücke im Rennreglement ausnutzen. Dieses besagte, dass nicht mehr als vier Zylinder erlaubt waren. Um mehr Ventilfläche und Drehzahl zu bekommen, wurden ovale Kolben entwickelt, die Brennräume wurden dabei von acht Ventilen (4x2) befeuert. Das wurde aber schnell verboten, weil die Honda ihren Konkurrenten weit überlegen war.

...zur Antwort