Reichen Allwetter-Reifen unter Anbetracht der Winterreifenpflicht aus?

2 Antworten

Ganz so einfach ist das nicht. Das mache ich schon vom Wohnort, den jeweiligen Winterverhältnissen und den Einsatzbedingungen abhängig. In NRW, im Flachland z.B. an der holländisch/belgischen Grenze, mit manchmal nur wenigen Schneetagen reichen Allwetterreifen aus. Im Sauerland und in der Eifel dagegen nicht, ebensowenig im Bergischen Land. Wer regelmäßig in diese Gebiete, nach Bayern oder in den Schwarzwald fährt, kommt mit Allwetterreifen auch nicht weit. Diese Reifen sind eben eine Kompromisslösung und haben deswegen mittelmäßige Sommer- und Wintereigenschaften.

Da stimme ich dir voll zu.Aber die Gesetzeslage lässt es zu,dass man mit diesen Reifen,die im Sommer und Winter nichts taugen,unterwegs ist.

0

Allwetterreifen reichen von der Gesetzeslage her aus. Natürlich suchen die Versicherungen trotzdem nach einer Möglichkeit, den Fahrern von Allwetterreifen im Fall eines Unfalls einen Teil der Kosten aufzubürden. Aber dann sind auch alle Fahrer von Wagen mit Hinterradantrieb interessant, weil diese auf Schnee unsicherer liegen als Wagen mit Frontantrieb;-)

Was möchtest Du wissen?