Bremsscheiben angerostet – muss man sie wirklich gleich erneuern?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wo war denn der Rost genau? Auf den Bremsscheiben wo die Beläge ansetzen oder evtl. bei innenbelüfteten in den Lamellen? Dort könnte es bei starkem Rost schon dazu kommen, dass die Scheiben am äußeren Rand bei einer starken Bremsung nachgeben und sogar einbrechen. Das sieht dann aber auch ein Nichtfachmann, dass dann getauscht werden muss.

Meist ist es Flugrost und den kannst Du leicht entfernen, wenn Du häufiger mal heftig bremst oder mal ein paar hundert Meter mit leicht angelegter Bremse fährst.

Wenn der Rost schon sehr dick ist - passiert normalerweise nur bei der Handbremse - dann könnten allerdings auch die Bremsklötze schon in Mitleidenschaft gezogen und riefig sein.

In dem Fall hätte der Meister in Deiner Werkstatt leider recht und Du müsstest die Scheiben wechseln oder abdrehen lassen.

Nein meistens ist das in der tat nur flugrost. Fahr das auto einfach und der rost geht von ganz alleine wieder weg. Da must du dir keine Gedanken machen.

Was möchtest Du wissen?