Geblitzt obwohl langsam genug?

2 Antworten

Ich habe ein guten Artikel gefunden https://bussgeldcheck.bild.de/c/mobile-blitzer/, dort seht das: Raser müssen dann einfach nur kurz vor dem stationären Blitzer vom Gas gehen, fahren dann brav mit erlaubter Geschwindigkeit an diesem vorbei und beschleunigen wieder, sobald sie außer Reichweite sind. Die Geschwindigkeitsüberschreitung bleibt damit ungeahndet. Die Toleranz mobiler (und stationärer) Blitzer hängt somit nicht davon ab, wo ein Fahrzeug geblitzt wurde, sondern wie schnell es unterwegs war. Einzelne Modelle von Messgeräten können auch eine höhere Toleranz abziehen, wenn die Hersteller das vorgeben. Standard ist aber die 3-km/h- bzw. 3-Prozent-Regelung.

...wie schätzt ihr aus eurer Erfahrung nu ein, was da passiert ist zwischen Elektronik und meinem KFZ.

Dein System hat den sich verringernden Abstand erkannt und moderat gebremst. Wie stark hängt auch von deiner persönlichen EInstellung des ACC und Abstandes zum Vorderman ab. Eine Vollbremsung vollführt so ein System nur, wenn ein gewisser Abstand in Abhängigkeit zur Geschwindigkeit unterschritten wurde.

...und will net andauernd den Anker schmeißen

Musst du ja auch nicht, aber ein Verkehrsschild erkennen und rechtzeitig selbst drauf reagieren, musst du schon selbst. ACC ist nicht für die Unzulänglichkeiten des GFahrers verantwortlich zu machen ;-)

Was möchtest Du wissen?