"Fast "-Unfall mit Wild? Wann muss ich das melden?

3 Antworten

Ich denke, dass es dann kein wirklicher Unfall ist. Ist ja nichts passiert. Das der Versicherung zu melden bzw. dass der Schaden übernommen wird, ist schwierig, weil du keinen Beweis für einen Wildunfall hast. Es sind ja keine Haare oder Blut am Auto. Da das Reh demnach auch nicht verletzt ist, brauchst du es nicht melden. Bin mir aber nicht sicher.

Nein - Du musst das meiner Ansicht nach nicht melden. Das Reh ist offenbar nicht tot oder schwer verletzt und Du hast keine sonderlichen Schäden am Auto. Also alles gutgegangen. Wäre es ein richtiger Aufprall gewesen, hättest Du die Polizei rufen müssen, weil die Dir dann eine Unfallbescheinigung ausstellt, die Du wiederum der Versicherung vorlegen kannst.

Du musst das eigentlich nicht melden, da die Polizei auch nichts machen kann und auch nicht den Jäger rufen muss, um das verletzte Reh zu töten, da ja nichts passiert ist. Wenn wirklich ein Schaden entstanden wäre oder das Reh offensichtlich verletzt ist, dann musst du das aufjedenfall der Polizei melden, aufgrund der Versicherung und des verletzten Rehs.

Nach kleinen Unfall schockiert, wie verarbeiten?

Hallo guten Abend, ich habe heute einen kleinen Unfall gebaut, seitdem geht es mir grottenschlecht. Ich bin beim rückwärts aus dem Parkplatz gegen einen VW Bus rangefahren. Ich fuhr aber so langsam rückwärts, dass ich nichts gemerkt habe von dem Zusammenstoß und dann weitergefahrener bin, bis ein Motorradfahrer mich aufgehalten hat, dass ich einen Unfall gebaut habe, meim Kumpel saß auch neben mir und hat es selber auch nicht gemerkt, dass ich da gegen gefahren bin. Dann schaute ich mein Fahrzeug hinten an und ja ein kleiner Kratzer sowie beim VW, die Polizei meinte dann, dass sie es aber nicht als Unfall registrieren, sondern ich nur bei der Versicherung anrufen muss. Mir geht es so schlecht, ich kann nicht mal schlafen. Ich habe kein Plan, wie ich es verarbeiten soll, hinzu kommt es, dass ich meinen Führerschein seit kurzem habe, habe mich so gefreut darauf und dann das ;(

...zur Frage

Polizeiliche Anzeige 2 Wochen nach Unfall möglich ?

Kurze schilderung. Ich hatte , heute vor genau 2 Wochen einen Autounfall. Die Verursacherin ist ziemlich schnell aus ner Parklücke raus, über den Radweg rüber und hat mich am hinteran Rad mit voller Wucht getroffen. Mich hats auf die Gegnspur gedrückt.Ich hab das Auto rübergelenkt, und zum stehen gebracht. Bin ausgestiegen und hab nach dem schaden geschaut. War sprachlos und stand unter schock. Die verursacherin hat sich das ebenfalls angeschaut. Äußerlich sah man an meinem PKW nur Kratzer direkt auf der Felge und dann ziehende karzer zur Beifahrertür. Ihr Kommentar" Das kann man rauspolieren" Ich war baff, konnte gar nichts dazu sagen. Gott sei dank kam dann ein Mann hinzu der alles beobachtet hatte und sagte sie solle die Personalien rausrücken sonst rufe er die Polizei. Dann gab sie mir ihre Servicekarte der versicherung. Der zeuge gb mir noch sein name und handynummer. Danach fuhr sie weg. Noch am selber abend habe ich die versicherung angerufen. 3 Tage später wurde das auto weggebracht. Achse ist hinüber , beifahrertür verzogen gesamtschaden fast 4000 € So, nun nach fast 2 Wochen steht mein Auto immer noch in der Werkstatt und wartet auf die Freigabe. Warum ? Weil die verursacherin in die Schadensmeldung geschrieben habe " Sie habe mich nur ganz leicht geditscht " Aussage der Versicherung " Wenn Sie mich nur ganz leicht gedidscht hätte könne nicht so ein hoher Schaden entstanden sein " Meine Frage. Ich habe am Unfalltag weder Fotos gemacht noch die Polzie gerufen. war mein fehler, stand total unter Schock, bin froh das sich ein zeuge eingeschaltet hat. Kann ich nachträglich immer noch zur Polizei gehen und das melden ? Wäre über jede Hilfe dankbar.

...zur Frage

Wann muss man die Polizei rufen?

Nachmal zu gestern Abend. Unser Freund ist bei nasser Fahrbahn ohne Beteiligung eines anderen Verkehrsteilnehmers in den Straßengraben gerutscht, hätten wir da die Polizei rufen müssen?

...zur Frage

Kühlerschaden durch Wildunfall

Hallo liebe Community, ich wende mich an euch da ich letzte Woche gegen 0.00 Uhr einen blöden Hasen mit 120km/h auf einer Landstraße mitgenommen habe. Danach suchte ich das Vieh konnte es nicht finden und stellte fest, dass er bis in den Motorraum eingedrungen war und dort feststeckte. Habe ihn am nächsten Tag per Hand von oben wieder rausgezogen. War ein großer Hase. Jedenfalls ist er kmir durch das Luftgitter geflogen (ist jetzt weniger schlimm ist halt ein kleines Loch drinne, stört mich aber nicht) und danach mit der Wucht der Fahrgeschwindigkeit gegen den Kühler geprallt, welcher jetzt ein wenig eingedellt ist. Habe dazu auch zwei Bilder zur Verfügung gestellt. Bin Teilkasko versichert mit 150 € SB, allerdings nur Schüler und habe deshalb nicht soviel Geld.

Meine Frage nun ist eine Reparatur unbedingt notwendig? Ein Kumpel sagte mir ich könnte einen Motorschaden kriegen wenn ich noch länger damit rumfahre. Und wenn ja was meint ihr wie viel das ca. kosten würde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?