Fahren mit offener Heckklappe gefährlich wegen Abgase?

5 Antworten

nein keine Angst, da passiert nix. Allerdings wo man aufpassen sollte ist, wenn dein Auspuff direkt unter der Fahrerkabine undicht ist, und die Abgase sich irgendwie in den Fahrerraum einschleichen

Also wenn du mal im Schritttempo durch die Gegend fährst merkt du im Innenraum schon die Kohlenstoffmonoxid Sammlung.. Es bildet sich ein Unterdruck hinterm Auto und dadurch werden die Abgase in das Auto gezogen.

Abgase werden schon in den Innenraum gewirbelt und es kann dir von den Benzinrestgasen durchaus auch schlecht werden. Mache, wie housemeister es schrieb, am besten ein Fenster auf, dann besteht keine Gefahr meiner Ansicht nach.

Ich denke nicht, dass es eine Gefahr darstellt, da wenn überhaupt nur ein minimaler Anteil der Abgase ins Auto gelangt. Der Unterdruck ist nicht hoch genug, damit alles hereingesogen wird.

Kann schon sein, dass ein Teil der Abgase so in den Innenraum gelangen. Dazu kommt aber noch genug andere Luft dazu, sodass es nicht zu einer gefährlich hohen Konzentration kommen dürfte. Vielleicht machst Du sicherheitshalber noch vorne ein Fenster auf...

Was möchtest Du wissen?