Fahren mit offener Heckklappe gefährlich bzgl. Abgasen im Innenraum?

4 Antworten

Ich habe das auch schon öfters gemacht und ab und zu habe ich die Abgase gerochen, am besten machst du vorne die Fenster auf damit das Auto ausreichend belüftet wird und schon ist alles i.O.

Ich glaube nicht, dass das wirklich eine Auswirkung hat. Es kann natürlich sein, dass sich ein Vakuum ausbildet, aber das ist wenn überhaupt nicht so stark, dass alle Abgase ins Auto geleitet werden und wenn, dann sind dies nur Bruchteile. Ich halte das eher für ein Irrtum.

Mach einfach vorne das Fenster auf und die Sache sollte kein Problem sein. Übrigens empfiehlt es sich bei regelmäßiger Nutzung des Autos die Heckklappe beim Fahren einfach zu schließen.. :p

Oder fahr Audi

http://www.youtube.com/watch?v=oRhlGt6JhoI

Hinter der Rückseite deines Autos entsteht im Fahrbetrieb ein Unterdruck, so werden auch Auspuffgase angesogen. Wenn die Heckklappe aufsteht, können Abgase auch in das innere des Wagens gelangen. Man riecht das deutlich bei einem Kaltstart, hier riecht der Innenraum dann anfangs sehr nach Benzin. Ich denke aber, es reicht auf jeden Fall, wenn ein oder besser beide Seitenfenster geöffnet werden, um sicher zu gehen, dass nichts passiert.

Was möchtest Du wissen?