Das Lenkrad vibriert am audi a4 wenn ich es bewege??

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo a4sline, das könnte eine defekte Servopumpe sein. Lass sie am besten einmal in der Werkstatt prüfen. Was du selbst machen kannst ist, dass du den Ölstand der Servopumpe kontrollierst. Dieser sollte nicht unter "Min" sein.

Genau das ist es gewesen. Ich habe heute geguckt und meine Servoflüssigkeit war fast komplett alle. Ich habe sie nachgefüllt und alles saubergemacht. Mal schauen ob ich einen Fehler im System finde, wo sie mir entwischt.

0

Probleme nach Zylinderkopfdichtungswechsel.

Hallo!

Ich habe mit meinem Vater an meinem Auto die Zylinderkopfdichtung gewechselt. (Natürlich auch Krümmerdichtingen, Zahnriemen, und etc..). Nachdem wir den Motor wieder zusammengebaut hatten, lief er einwandfrei.

Jedoch fing er nach kurzer Zeit an, im Stand total unrund zu laufen, und wenn man den Luftfilter montiert, geht er gar ganz aus. Fähr man normal, merkt man davon jedoch garnichts, erst, wenn man die Kupplung tritt, dann geht er aus. Das Steuergerät, zeigt auch einen Fehler an, der morgen mal ausgelesen wird. Jedoch hoffe ich, dass jemand von euch vermutet, oder weiß, was das sein könnte.

Der Kopf wurde geplant, der Zahnriemen richtig eingestellt, also daran wird es sicher nicht liegen. Der Ansaugkrümmer wurde auch nachgezogen. Wir wissen auch nichtmehr wirklich weiter.

Fahrzeugdaten: Opel Vectra B Caravan 2.0 16v Bj 98 (X20XEV)

Wäre sehr, sehr dankbar, wenn mir jemand helfen könnte! Danke Im Vorraus!

...zur Frage

Geruchsentwicklung von leichtem Schmor?

Hallo allerseits, fahre seit knapp 7 Monaten einen gebrauchten 2011er Volvo V50. - D3 (2 ltr. 5 Zylinder) - Automatikgetriebe - Km aktuell kurz über 90.000 - TÜV letzten Januar gemacht - Ölstand bei ca. 80/90% - letzte Wartung vor ca. 12 Monaten

Gestern ist mir bei ausgiebig, und wie immer schonend warm gefahrenen Motor nach ca. 45 min. Fahrzeit (sanftes warmfahren - Landstraße) ein ganz leicht entfernter Schmorgeruch in die Nase gestiegen, als ich neben dem laufenden Auto stand. Ich hätte ich schwören können, dass es aus dem Auspuff kam. In der Garage habe ich dann die Motorhaube aufgemacht, aus welcher mir auch ein leichter Schwall diesen Geruchs entgegen gestiegen ist. Nachdem ich den Motor ausgeschaltet habe, hat (glaube es war) die Klimaanlage noch relativ intensiv und ein paar Sekunden länger als üblich nachgearbeitet, bis alles ausgegangen ist.

Heute war zunächst gar nichts, auch nicht nach dem ersten Warmfahren (ca. 10-14 min. Fahrt). Erst wieder nach dem 2. Einschalten und fahren (insg. ca. 20 min. diesmal nur Stadtverkehr) konnte man es nach dem Aussteigen ganz entfernt warnehmen.

Was kann das sein?

Falsch getankt ist auszuschließen, auch sonst gibt es keinen Sensor, der im Cockpit irgendwas anzeigt (außer der seit 3 Wochen aktuellen Meldung Standardwartung durchführen). Temperaturanzeige steht und entwickelt sich während des Fahrens völlig normal. Kann es mit einer seit Wintereinbruch dauerhaft ausgeschalteten Klimaanlage zusammenhängen?

Sämtliches Fahrverhalten, Geräusche etc. sind völlig normal...

Danke für jegliche hilfreiche Tipps!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?